News Bild Papst ruft Gebetsmarathon aus
Papst ruft Gebetsmarathon aus

Live aus Altötting: Rosenkranzgebet mit Bischof Stefan Oster

Home / News

Papst Franziskus hat für den Marienmonat Mai einen Gebets-Marathon für ein Ende der Corona-Pandemie und für ein Wiederaufleben des sozialen und wirtschaftlichen Lebens ausgerufen. Alle Gläubigen im Bistum Regensburg sind eingeladen, sich am Gebets-Marathon zu beteiligen. Jeder kann dabei mitmachen – man braucht nur einen Rosenkranz. Den ganzen Monat hindurch wird jeden Abend um 18 Uhr unserer Zeit der Rosenkranz über die Internetseite von Vatikan News aus einem anderen Marienwallfahrtsort übertragen. Dreißig Wallfahrtsorte weltweit machen mit.

 

Rosenkranzgebet mit Bischof Stefan Oster live aus Altötting

Am kommenden Freitag, dem 28. Mai 2021, wird die Basilika von Altötting in die weltweite Gebetsinitiative von Papst Franziskus einbezogen. Das Gebetsanliegen des Heiligen Vaters an diesem Tag lautet: „Für den Papst, die Bischöfe und die Priester“. Um 18:00 Uhr wird der Bischof von Passau, Stefan Oster, den Rosenkranz in Altötting beten. 

Über folgenden Livestream können Sie das Rosenkranzgebet miterleben und mitbeten:

 

Das Gebet wird außerdem auf dem Regionalfernsehsender Niederbayern TV und als Livestream auf der Homepage des Bistums Passau sowie als Crossposting über den Facebookauftritt der Deutschen Bischofskonferenz übertragen.

Den Auftakt des Gebetsmarathons machte Franziskus selbst am 1. Mai in der Cappella Gregoriana im Petersdom; ebenso beschließt er den Gebetsmarathon am 31. Mai in den Vatikanischen Gärten. „In dieser dramatischen Situation voll von Leiden und Ängsten, welche die ganze Welt bedrücken, wenden wir uns an dich, o Mutter Gottes und unsere Mutter“, betete der Papst im Petersdom. Franziskus betete auch für alle, die wegen Corona Angst um ihren Arbeitsplatz und vor der Zukunft haben, für alle, die im Gesundheitswesen gegen das Virus kämpfen, für die Politiker und Wissenschaftler. Ganz im Sinn seiner Enzyklika „Fratelli tutti“ vom letzten Herbst betete er außerdem für ein stärkeres „Gefühl der Zugehörigkeit zu einer einzigen großen Familie“ unter den Menschen und Völkern.

 

Diese Wallfahrtsorte beteiligen sich am Gebets-Marathon:

1 Walsingham, England: Für die Verstorbenen

2 Elele (Nigeria): Für alle, die sich noch nicht einmal von ihren Liebsten verabschieden konnten

3 Tschenstochau (Polen): Für die Infizierten und Kranken

4 Nazareth (Israel): Für Schwangere und Neugeborene

5 Namyang (Südkorea): Für Kinder und Heranwachsende

6 Aparecida (Brasilien): Für die jungen Menschen

7 Antipolo (Philippinen): Für die Familien

8 Luján (Argentinien): Für Mitarbeiter in den Medien

9 Loreto (Italien): Für die alten Menschen

10 Knock (Irland): Für Menschen mit Behinderungen

11 Banneux (Belgien): Für die Armen, Obdachlosen und Menschen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

12 Algier (Algerien): Für die Einsamen und alle, die die Hoffnung verloren haben

13 Fatima (Portugal): Für die Gefangenen

14 Vailankanni (Indien): Für Wissenschaftler und Forschungszentren

15 Medjugorje (Bosnien): Für die Migranten

16 Sydney (Australien): Für die Opfer von Gewalt und Menschenhandel

17 Washington (USA): Für die Verantwortlichen der Nationen und der internationalen Organismen

18 Lourdes (Frankreich): Für Ärzte und Pflegende

19 Ephesus (Türkei): Für Menschen in Kriegsgebieten und für den Frieden in der Welt

20 Cobre (Kuba): Für Apotheker und Personal im Gesundheitswesen

21 Nagasaki (Japan): Für Sozialarbeiter

22 Montserrat (Spanien): Für freiwillige Helfer

23 Trois Rivières (Kanada): Für die Sicherheitskräfte, das Militär und die Feuerwehr

24 Nyaunglebin (Myanmar): Für alle, die die Grundversorgung bereitstellen

25 Ta‘ Pinu (Malta): Für Lehrende, Studierende, Schüler und Erzieher

26 Guadalupe (Mexiko): Für Arbeiter und Unternehmer

27 Zarvanytsia (Ukraine): Für Arbeitslose

28 Altötting (Deutschland): Für den Papst, die Bischöfe, Priester und Diakone

29 Harissa (Libanon): Für gottgeweihte Menschen

30 Pompei (Italien): Für die Kirche

31 Vatikan: Für ein Ende der Pandemie und ein Wiederaufleben im sozialen und im Arbeitsbereich

 

Hier finden Sie alles, was Sie zum Mitbeten bei der Gebetsoffensive des Papstes brauchen:

https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2021-05/rosenkranz-gebet-corona-papst-wallfahrtsorte-franziskus-kirche.html

 

Titelbild (c) Aggi Schmid - stock.adobe.com