News Bild „Vom Römerlager zur Stiftsbasilika“ – Neue Führungen durch das „document niedermünster“ ab 4. Dezember 2005

„Vom Römerlager zur Stiftsbasilika“ – Neue Führungen durch das „document niedermünster“ ab 4. Dezember 2005

Home / News

Das Domkapitel Regensburg bietet jeden ersten Sonntag im Monat Führungen durch die archäologischen Ausgrabungen unter der Dompfarrkirche Niedermünster an.

„Wir wollen künftig auch für interessierte Einzelpersonen eine Führung durch das document niedermünster möglich machen. Bisher war dies nur mit einer Gruppenführung möglich“, so Dompropst Dr. Wilhelm Gegenfurtner.

Im Niedermünster werden Geschichte und Archäologie fassbar.
Beim Einbau einer Fußbodenheizung wurde hier von 1963 bis 1969 eine der größten Kirchengrabungen Deutschlands durchgeführt. Die dabei aufgedeckten Befunde zeigen unter dem Niedermünster ein einzigartiges Geschichtsdokument.
Heute können auf rund 600 von über 800 qm untersuchter Fläche bauliche Reste der Römer- und Völkerwanderungszeit sowie des frühen und hohen Mittelalters erlebt werden. Sie sind konserviert und nach Bauphasen gekennzeichnet.
Die Gräber der bayerischen Herzogsfamilie und das Hochgrab des Heiligen Erhard zeigen, welche Bedeutung dieser Kirche innerhalb der Stadt und des Landes zukam.
Der Besucher bewegt sich überwiegend in den Baugruben des heute erhaltenen romanischen Kirchenbaus, dessen Spannfundamente den unterirdischen Ausstellungsraum begrenzen. Eindrucksvoll vermittelt das Untergeschoss das Anwachsen historischer Schichten und Bauten auf 5 m Mächtigkeit. Es verdeutlicht zugleich die Möglichkeiten und Probleme einer derartigen Ausgrabung.

Termine: jeden 1. Sonntag im Monat
Uhrzeit: 14 Uhr
Dauer: ca. ¾ Stunde
Treffpunkt und Ticketverkauf: DOMPLATZ 5
Kosten: 3 € á Person
Teilnehmerzahl: begrenzt auf 15 Personen

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Domkapitel´sche Stiftungsverwaltung
Martin Braun
Unter den Schwibbögen 17
93047 Regensburg
Tel. 0941/5865500
Fax 0941/5865655
Mail domfuehrungen@bistum-regensburg.de