News Bild „Schrittmacher für ein christliches Europa“

„Schrittmacher für ein christliches Europa“

Home / News

(pdr) Während seines Aufenthaltes in Polen feierte Bischof Gerhard Ludwig Müller die 600 Jahrfeier der Pfarrei Piatnica in der Diözese Lomza. Dort begrüßte Weihbischof Tadeusz Bronakowski den Regensburger Bischof als großen Förderer der deutsch-polnischen Beziehungen. Mehr als 2500 Gläubige nahmen an der Eucharistiefeier anlässlich des Jubiläums der Pfarrei Piatnica teil.

Seit über tausend Jahren sind die beiden Völker Nachbarn, die besonders im vergangenen Jahrhundert jeweils ein schweres Schicksal erfahren mussten. Okkupation und politische Fremdherrschaft konnten aber in Polen gerade durch den katholischen Glauben überwunden werden. „Der Glaube an Jesus Christus stiftet in unserer Zeit eine neue Identität für unser polnisches Volk“, so der Weihbischof von Lomza. Geprägt sei diese von Würde und Respekt, von Humanität und der Caritas aus dem Geist des Evangeliums.

Bischof Müller sieht in der freundschaftlichen Verbindung beider Völker „einen Schrittmacher für das sich neu gestaltende Europa, das zu seiner eigentlichen Bestimmung dann zurückkehrt, wenn es die christlichen Wurzeln, wieder neu belebt.“ Die zahlreichen Gläubigen dankten Bischof Müller dafür, dass er seit vielen Jahren ein Zeichen für die religiöse und kulturelle Verbindung unserer beiden Völker setzt.