News Bild Präventionsbeauftragte Dr. Judith Helmig im Interview
Präventionsbeauftragte Dr. Judith Helmig im Interview

Prävention gehört dazu wie Zähneputzen

Home / News

Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch im Bistum Regensburg

Handeln bevor es zu spät ist – das ist die Definition von Prävention. Vorbeugung ist der wichtigste Baustein, um sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen zu verhindern. Bereits seit Herbst 2012 gibt es im Bistum Regensburg die Stelle der Präventionsbeauftragten. 2016 wurde sie zur Stabsstelle Kinder- und Jugendschutz ausgebaut.

Hinschauen und Handeln

Geleitet wir die Stabsstelle von der promovierten Juristin Judith Helmig. Die Präventionsarbeit unterscheidet sich stark von der Arbeit der Missbrauchsbeauftragten im Bistum Regensburg. Diese Differenzierung ist der Leiterin der Präventionsstelle für sexuellen Missbrauch sehr wichtig. Judith Helmig bietet vor allem Präventionsschulungen im ganzen Bistum Regensburg an. Bei diesen Schulungen bekommen die Teilnehmer unter anderem Informationen über Art und Ausmaß von sexualisierter Gewalt und Missbrauch. „Hinschauen und Handeln!“, diese Botschaft möchte die Präventionsbeauftragte an alle Menschen weitergeben.

Wie Prävention im Bistum Regensburg gelingt und was jeder Einzelne von uns tun kann, dass erklärt Ihnen die Präventionsbeauftragte und Leiterin der Stabsstelle Kinder und Jugendschutz im Video:

Präventionsschulungen wichtiger Baustein gegen sexuellen Missbrauch

In den letzten Jahren wurden bereits über 10.000 Personen in der ganzen Diözese geschult. Mit ihrer Arbeit möchte Judith Helmig erreichen, dass Präventionsschulungen zum Alltag im kirchlichen Arbeitsleben gehören. „Prävention sollte nicht mehr etwas Spezielles sein, sondern ich wünsche mir, dass Prävention einfach dazugehört wie Zähneputzen“,  so die Leiterin der Stabsstelle Kinder und Jugendschutz.

 

Text und Beitrag: Christian Beirowski/Harald Beitler

Weitere Infos

Alle weiteren Informationen über die Präventionsarbeit im Bistum Regensburg finden Sie auf der Bistumshomepage.