News Bild Neue Dom- und Kirchenführungen: Das Programm für 2017 in Regensburg steht

Neue Dom- und Kirchenführungen: Das Programm für 2017 in Regensburg steht

Home / News

Mit dem 1. April beginnen wieder die themenbezogenen Dom- und Kirchenführungen in Regensburg. Das Infozentrum DOMPLATZ 5 hat dazu ein neues Jahresprogramm zusammengestellt und veröffentlicht. Rund 90 Führungen und Erkundungen laden ein, Gottes Räume in Regensburg (neu) zu entdecken und deren lange Bau-, Kunst- und Glaubensgeschichte kennen zu lernen.

 

Neu: Schottenkirche

Neu im Programm sind regelmäßige Führungen in der Schottenkirche St. Jakob (samstags um 11 Uhr) und Feierabend-Führungen durch das Domschatz-Museum (1x monatlich am Montag um 17 Uhr).

Thematische und geistlich-musikalische Führungen widmen sich u.a. den Skulpturen, biblischen Darstellungen und den Glasfenstern im Dom. Eine eigene Führungsreihe ist der Regensburger Domorgel gewidmet: hier erklärt Domorganist Franz Josef Stoiber die Orgel und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihm beim Spielen am Generalspieltisch im Chorgestühl über die Schultern zu schauen.

 

Besonders: Tag des Dompatrons und Nacht der Heiligen

Auch einige besondere Führungen bietet das Infozentrum DOMPLATZ 5 in diesem Jahr an: am Tag des Dompatrons (29. Juni), am Tag des offenen Denkmals (11. September) und bei der Nacht der Heiligen im Dom am 30. Oktober.

Es geht aber nicht nur in die Kirchen, sondern auch durch die Stadt: Die Erkundungen in der Stadt begeben sich auf die Spuren der Heiligen, „vergessenen Orten des Glaubens“ und von gebautem Glauben des 20. Jahrhunderts in Regensburg am Beispiel von St. Wolfgang in Kumpfmühl und der Kirche Herz Marien.

Das Jahresprogramm "In Gottes Räumen" wird kostenlos angeboten und liegt im Infozentrum DOMPLATZ 5, in der Tourist-Information im Alten Rathaus und in den Kirchen in der Altstadt auf.

Unter www.domplatz-5.de steht das Jahresprogramm zum Download bereit.