News Bild Nacht der offenen Kirche im Regensburger Dom -  “Wer Jesus Christus nachfolgt, wird das Licht des Lebens finden”

Nacht der offenen Kirche im Regensburger Dom - “Wer Jesus Christus nachfolgt, wird das Licht des Lebens finden”

Home / News

Auch in diesem Jahr lud die Jugend 2000 in der Diözese Regensburg unter dem Motto “Damit Weihnachten Wirklichkeit wird” zur “Nacht der offenen Kirche” in den Regensburger Dom ein. Hunderte Menschen folgten dieser Einladung zu Gebet und adventlicher Besinnung und nahmen sich gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit, bewusst Zeit zum Nachdenken, zum Beten und zur Begegnung mit Gott und anderen jungen Christen. Bischof Gerhard Ludwig Müller eröffnete den Abend mit einem feierlichen Pontifikalamt, das von Jugendpfarrer Thomas Helm sowie dem neuen geistlichen Beirat der Jugend 2000, Monsignore Dr. Johann Tauer, konzelebriert wurde.

In seiner Predigt ermunterte Bischof Gerhard Ludwig Müller die Gläubigen auch und gerade in unschönen Zeiten, die oftmals geprägt sind von Dunkelheit und Trauer nicht den Blick auf Jesus Christus zu verlieren,. Gerade in Zeiten von Finsternis und Schicksalsschlägen, wie zum Beispiel dem frühen Tod eines geliebten Menschen, sei es wichtig auf Jesus Christus zu schauen und Kraft aus seinem Wirken zu ziehen: “Wir wissen wie viel Dunkelheit es gibt in unserem Leben. Manchmal vertrauen die Menschen auch mehr der Finsternis und dem Leid und weisen Jesus Christus zurück. Aber wir wissen: Jesus Christus ist die Antwort, wie er sich selber hingegeben hat für uns Menschen, das überzeugt uns: Schauen wir also auf Jesus Christus, der unsere blinden Augen und tauben Ohren öffnet, der alles Lahme von uns nimmt und der uns das ewige Leben schenk, die frohe Botschaft, die uns sagt, dass Gott uns begleitet und dass nicht Elend, Not, Unglück und Verzweiflung, sondern die Liebe und Freude in Jesus Christus überwiegen, der unser Erlöser ist”, so der Regensburger Oberhirte abschließend.

Den Gottesdienst zur NOK nutzte Bischof Gerhard Ludwig Müller, um sich ganz herzlich bei Regens Martin Priller zu bedanken der als geistlicher Begleiter die Jugend 2000 viele Jahre lang betreut hatte und wünschte dessen Nachfolger, Monsignore Dr. Johann Tauer, viel Kraft und Gottes Segen für diese neue Aufgabe. Anschließend luden die Jugendliche an den Eingängen des Doms Passanten zum Verweilen in der Kathedrale ein und verteilten Teelichter. Die zahlreichen Besucher zeigten sich bewegt von dieser etwas “anderen” Weihnachtsvorbereitung sowie von der einzigartigen Stimmung im Regensburger Dom, der nur mit Kerzenlicht beleuchtet wurde. Während des Abends stand das Gebet im Mittelpunkt. Neben besinnlicher Musik und meditativen Texten bestand die Möglichkeit, vor dem ausgesetzten Allerheiligsten in Stille und Gebet zu verweilen Viele Gläubige nutzten auch die Gelegenheit, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. Regelmäßig findet die “Nacht der offenen Kirche” jeden 2. Freitag im Monat um 19 Uhr in der Stiftskirche St. Johann in Regensburg statt.