News Bild Kongress „Freude am Glauben“ gestaltet Dank- und Bittprozession durch die Regensburger Innenstadt – Nightfever im Dom
Kongress „Freude am Glauben“ gestaltet Dank- und Bittprozession durch die Regensburger Innenstadt – Nightfever im Dom

Sichtbares Glaubenszeugnis

Home / News

Regensburg, 16. Juli 2022

Am vergangenen Wochenende war in der Regensburger Altstadt einiges geboten. Neben dem Jazzweekend und vielen weiteren sommerlichen Veranstaltungen, hielt das Forum Deutscher Katholiken seinen 20. Kongress „Freude am Glauben“ in der Regensburger Domstadt ab. Das Motto in diesem Jahr lautete: „Was Er euch sagt, das tut“(Joh2,5).

Gebet

Geistliche Impulse stärken Glauben

Neben vielen Vorträgen und Diskussionsrunden im Regensburger Kolpinghaus, wurde natürlich auch die Heilige Messe gefeiert. Am Samstagabend fand im Regensburger Dom Sankt Peter eine „Nightfever-Jugendmesse“ statt. Als Hauptzelebrant reiste Weihbischof Florian Wörner aus dem Bistum Augsburg an, um mit den Jugendlichen und vielen Kongressteilnehmern ein Pontifikalamt zu feiern. Mit ihm am Altar standen Diakon Michael Weissmann, Abt Dr. Maximilian Heim OCist aus Heiligenkreuz in Österreich, Frère Antoine Domini fmnd, sowie Pater Ulrich Berkmüller vom Kreuzorden in Österreich. Musikalisch gestaltet wurde das Pontifikalamt von der Jugend2000Band und der Landjugendband Mindelstetten. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde das Allerheiligste ausgesetzt und die Jugend2000 gestaltete das „Nightfever“ im Dom. Der Gebetsabend stellte ein Highlight im Jugendprogramm des Kongresses „Freude am Glauben“ dar.

Nightfever im Dom

Mit der Gottesmutter Maria durch die Straßen ziehen

Für alle anderen Kongressteilnehmer boten die Verantwortlichen eine Dank- und Bittprozession durch die Regensburger Altstadt an. Startpunkt war die Basilika Sankt Emmeram. Nach einer kurzen Andacht in der Basilika, zog die Prozession mit einer geschmückten Marienstatue und vielen Gläubigen in Richtung der Kirche St. Kassian, im Herzen der Regensburger Altstadt. Nach einer kurzen geistlichen Statio in der Kassianskirche zogen die Prozessionsteilnehmer weiter zur Alten Kapelle am Alten Kornmarkt in Regensburg, wo die Prozession ihren Abschluss fand. Geistlich geleitet wurde die Dank- und Bittprozession von Weihbischof Florian Wörner aus Augsburg.

Prozession durch die Stadt

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer begleitete die Prozession und betete mit den Gläubigen mit. Nach der Prozession bestand noch für alle Gläubigen die Möglichkeit, an der gesungenen Komplet im Regensburger Dom Sankt Peter teilzunehmen. Die Komplet wurde zum Abschluss des Nightfevers gebetet und ist das Nachtgebet im Stundengebet der Kirche. Am Sonntag konnten die Teilnehmer des Kongresses „Freude am Glauben“ wieder gespannt zahlreiche Vorträge verfolgen. Den Abschluss des Kongresses bildete ein Pontifikalmt im Hohen Dom zu Regensburg mit Abt. Dr. Maximilian Heim OCist aus dem Kloster Heiligenkreuz in Österreich.

Prozession durch die Stadt

Christian Beirowski/ mk