News Bild "Kommt und seht" – Weit über 1500 Besucher bei der Nacht der offenen Kirche im Dom

"Kommt und seht" – Weit über 1500 Besucher bei der Nacht der offenen Kirche im Dom

Home / News

(pdr) Unter dem Motto "Kommt und seht" kamen über 1500 Besucher zu einem Abend des Gebetes und der Evangelisation zusammen. Es war die erste "Nacht der offenen Kirche" im Dom St. Peter, seit zwei Jahren finden diese Veranstaltungen regelmäßig in der Stiftskirche St. Johann statt. Eingeladen hatten die JUGEND 2000 und die Gemeinschaft Emmanuel.

Die Türen in den Dom St. Peter blieben bis 23 Uhr geöffnet. Auf dem Weg durch die Stadt am Samstag Abend waren viele überrascht, als spät Abends der Dom offen war. Brennende Wachsschalen auf den Stufen zum Dom beleuchteten den Eingang, junge Menschen auf der Strasse luden viele Passanten ein, zu dieser ungewöhnlichen Zeit einen Besuch im Dom zu machen.

Die Atmosphäre im Dom war ganz besonders: viele Kerzen, kaum elektrisches Licht, das Allerheiligste war ausgesetzt. Junge Menschen sangen und spielten Lieder, jeder konnte persönliche Anliegen niederschreiben und mit einer Kerze nach vorne zum Allerheiligsten tragen. Mehr als zehn Priester nahmen den ganzen Abend die Beichte ab.

"Viele, die nur kurz reinschauen wollten, blieben und waren sichtlich berührt" berichtet Ingrid Wagner, Sprecherin von JUGEND 2000. "Eine junge Frau aus Trier sagte mir beim hinausgehen, dass sie so etwas Schönes schon lange nicht mehr erlebt hat. So was sollte eigentlich in jeder großen Stadt angeboten werden. Ein älterer Mann hat sich bedankt und hinzugefügter sei schon lange nicht mehr in einer Kirche gewesen."

Die nächste Nacht der offenen Kirche findet am Freitag, 16.07.2004 von 19 bis 22:30 Uhr in der Stiftskirche St. Johann statt. Beginn ist um 19 Uhr mit einem Jugendgottesdienst, den Domkapitular Reinhard Pappenberger zelebrieren wird. Nähere Informationen: Bischöfliches Jugendamt, JUGEND 2000 in der Diöezse Regensburg, Telefon (0941) 597-2237