Bischof Rudolf Voderholzer segnet saniertes Ordinariat

Home / News

Knapp drei Jahre dauerten die Bauarbeiten im Bischöflichen Ordinariat im Herzen der Altstadt. In den vergangenen Wochen zogen die Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen und Referate wieder zurück in die sanierten Büroräume in der Niedermünstergasse. Aus diesem Anlass segnete Bischof Rudolf Voderholzer am Montag im Innenhof des Ordinariats das Gebäude. Zuvor feierte der Regensburger Oberhirte mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vesper in der angrenzenden Niedermünsterkirche. Bischof Rudolf freute sich, dass die Arbeiten ohne Komplikationen oder gar Unfällen umgesetzt werden konnten. Das Ergebnis zeige einen schönen und funktionalen, einen energieschonenden und barrierefreien Bau. Der Innenhof stehe allen Mitarbeitern zur Verfügung und solle ein Ort der Begegnung sein, so der Bischof, der abschließend allen beteiligten Gremien und Firmen sowie allen Mitarbeitern für deren Geduld und das Mittragen des Bauprojekts herzlich dankte.