News Bild Rezension: Ein Buch für Zugewanderte von Barbara Herold
Rezension: Ein Buch für Zugewanderte von Barbara Herold

„Deutschland ist viel mehr als Brötchen kaufen“

Home / News

Wie schon der Untertitel „Das andere Lese- und Arbeitsbuch für Zuwanderer“ verrät, ist das Buch „Deutschland ist viel mehr als Brötchen kaufen“ für Lernende der deutschen Sprache ab Niveau A2/B1 anders als gängige Lehrmittel. „Auf einfache Weise christliches Leben und Wertvorstellungen in Deutschland erklären“ - das ist neben dem Spracherwerb eines der wichtigen Ziele des Buches von Autorin Barbara Herold, die selbst als studierte Übersetzerin seit einigen Jahren Integrations- und Alphabetisierungskurse gibt. So ist es nur logisch, dass weit über die Hälfte der 34 Kapitel christliche Feiertage behandelt.

Das Buch zeigt Zugewanderten, welchen Festen, Bräuchen, Institutionen oder anderen Eigenheiten sie in Deutschland innerhalb eines Jahres begegnen können. So beginnt das Buch mit Neujahr und Heilig Drei König, geht später beispielsweise auf Fasching, den Muttertag und die Sommersonnwende ein. Bis es schließlich mit Weihnachten endet. Neben den religiösen kommen auch die staatlichen Feiertage, sowie deutsche Kulturzeugnisse wie Märchen zur Sprache. Mit Themen wie „Sport in Deutschland“ oder „das Ehrenamt“ bekommt der Leser noch tiefere Einblicke in das alltägliche Leben in Deutschland. Während das Buch die christlichen Feiertage manchmal sehr detailliert erklärt, verfällt es stellenweise in starke Vereinfachungen (z.B. Muttertag). Auch in der Betrachtung fremder Kulturen wirkt die ein oder andere Passage holzschnittartig (beispielsweise, dass Frauen anderer Kultur aufgefordert werden, Sport zu treiben). Eine stärkere Kultursensibilität wäre hier wünschenswert.

Anhand von je einem Lesestück, vielen Bildern und Worterklärungen macht die Autorin die Lernenden mit je einem neuen Thema vertraut. Anschließende Wort- und Grammatikübungen sowie Textverständnisfragen ermöglichen ein ganzheitliches Lernen. Das im Eigenverlag erschienene Buch, dem stellenweise eine bessere Bildauswahl und ein moderneres Layout gut täten, kann als Ergänzung zu den herkömmlichen Lehrwerken verwendet werden. Darüber hinaus bietet es Lehrern einen guten Materialfundus, um Schülern die Feiertage und Lebenswelten ihrer neuen Heimat nahezubringen.

Fazit: Ein erfrischend anderes Buch, das man leider vergeblich auf dem gängigen Büchermarkt sucht und das großes Potenzial bietet, Zugewanderten bei einer tiefergehenden Integration zu helfen. Nicht auszuschließen, dass auch so mancher Integrationshelfer bei der Arbeit mit dem Buch, den ein oder anderen Festinhalt neu kennenlernt.


Das Buch kostet 14 Euro und ist sowohl über das Internet als auch über die Autorin (heroldundseidl(at)gmx.de) bestellbar.