News Bild Noch mehr Tipps für junge Leute
Noch mehr Tipps für junge Leute

Energie und Geld sparen im Alltag

Home / News

Regensburg, 18.11.2022

Energie und damit Geld sparen – das geht mit nur wenigen kleinen Anpassungen. Nach unserem Teil 1 hat f1rstlife-Autorin Catarina Clément nun weitere Tipps für junge Leute, damit das Energiesparen im Alltag gelingt.

Energie in der Küche sparen

Energie lässt sich in der Küche sparen, wenn man beim Erhitzen des Wassers den Deckel auf den Topf packt. Auch wichtig ist dabei, dass ihr nur so viel Wasser kocht, wie ihr auch tatsächlich braucht. Sonst verbraucht ihr unnötig Strom.

Ein weiteres Gerät, was in der Küche viel Energie verbraucht, ist der Kühlschrank. Lebensmittel im Kühlschrank brauchen ca. 6-7 Grad. Das heißt, in den meisten Kühlschränken reicht Stufe 2-3 vor allem im Winter aus. Die Gefriertruhe beziehungsweise das Eisfach braucht höchstens eine Temperatur von -18 Grad. Außerdem sollten die Geräte nicht neben einer Heizung oder dem Herd stehen und immer Abstand zur dahinterliegenden Wand haben.

Ganz wichtig ist das regelmäßige Abtauen des Gefrierfachs bzw. der Kühltruhe. Dafür die Kühltruhe bzw. das Gefrierfach leeren, abschalten und einige Zeit offenstehen lassen. Das Wasser auswischen oder ablaufen lassen und den Innenraum komplett trocknen lassen. Dann kann das Gerät wieder angeschaltet werden.

Die Spülmaschine nur anschalten, wenn sie voll beladen ist. Auch Spülmaschinen haben ein Sparprogramm, was meistens ausreicht.

Kurzes Durchlüften 

Viele kippen gerne mal ihre Fenster und lassen diese über den halben Tag offen. Damit geht viel Wärme verloren. Das muss nicht sein! Öffnet lieber die Fenster komplett für ein paar Minuten – alle paar Stunden. Das reicht, um die ganze Raumluft zu erneuern. Wenn ihr das Gefühl habt, dass die Fenster nicht so dicht sind, wie sie sein sollten, geht mit einer Kerze entlang des Randes, um Schwachstellen auszumachen. Ihr könnt mit Vorhängen (nicht über der Heizung) oder Zugluftrollen unter den Fenstern und Türen den Verlust von warmer Luft minimieren. Auf Dauer lohnt sich eine energetische Sanierung.

Richtig Wäsche waschen

Beim Wäsche waschen gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Wascht die Wäsche nur, wenn die Waschmaschine voll ist, und nutzt das Sparprogramm. Unsere Waschmaschinen und Waschmittel sind heute so gut, dass Koch- und Vorwäsche meist überflüssig sind. Überlegt immer, ob auch niedrigere Temperaturen ausreichen.

Viele Waschmaschinen haben Ökoprogramme. Sie brauchen in der Regel etwas länger, sparen aber Wasser. Es gibt auch schon sehr viele und gute Ökowaschmittel. Außerdem lohnt es sich, hartnäckige Flecken vorzubehandeln, zum Beispiel mit Gallseife. Wäsche an der frischen Luft zu trocknen spart auch viel Energie.

Weitere Einsparmöglichkeiten im Bad

Das Badezimmer ist einer der Räume, in der man sich in der Regel nicht über mehrere Stunden am Stück aufhält. Die Heizung muss deshalb nicht durchgehend laufen. Viel Energie braucht im Badezimmer auch der Föhn (deshalb nur benutzen, wenn wirklich nötig!) und die elektrische Zahnbürste.

Kurzes Duschen ist energieeffizienter als ein warmes Vollbad. Deshalb sollten wir alle diesen Winter eher duschen statt baden. Aber auch dabei gilt, so kurz wie möglich und das Wasser beim Einseifen ausmachen.

LEDs statt Glühbirnen

Tauscht die Glühbirnen durch LEDs aus. Ich bin dafür, dass wir das erst dann machen, wenn die Glühbirnen durch sind, damit nicht unnötig Ressourcen verschwendet werden. Wusstet ihr, dass Glühbirnen nur fünf Prozent der zugeführten Energie für die Helligkeit nutzen und den Rest als Wärme abgeben? Lange Zeit wurde deshalb geraten, auf Energiesparbirnen umzusteigen. Diese beinhalten jedoch das giftige Quecksilber. Deshalb sind LEDs besser. Sie sind gar nicht mehr so teuer. Man bekommt sie sogar im Drogeriemarkt. LEDs brauchen bis zu 90 Prozent weniger Energie als herkömmliche Glühbirnen und sie halten auch viel länger (bis zu 20.000 Stunden, bei drei Stunden am Tag über 20 Jahre).

Text: Catarina Clément / (jw)

Titelbild: (c) by-studio - stock.adobe.com