News Bild Musikalische Kirchenführung in der Dominikanerkirche

Musikalische Kirchenführung in der Dominikanerkirche

Home / News

Sie ist ein Meisterwerk der Gotik und eine der bedeutendsten Bettelordenskirchen Deutschlands: die Dominikanerkirche St. Blasius aus dem 13. Jahrhundert. Nach dem Dom St. Peter ist sie die wichtigste gotische Kirche in Regensburg. Und wie kaum eine andere Kirche in Regensburg lädt die Dominikanerkirche mit ihrer Strenge und Schlichtheit ein, zur Ruhe zukommen und innezuhalten.

Am Freitag, 5. Juni 2015, findet wieder eine musikalische Kirchenführung in der Dominikanerkirche statt. Zusammen mit einem Frauen-Gesangsensemble aus Weiden lädt die Kunsthistorikerin Silke Winkler ein, diese Kirche mit ihrer Glaubens- und Kulturgeschichte durch Text und Klang in besonderer Weise zu erfahren.

Die Führung beginnt um 18 Uhr am Hauptportal der Dominikanerkirche (Nähe Bismarckplatz). Tickets für die Führung zu 10 Euro sind im Infozentrum DOMPLATZ 5 oder direkt vor Beginn der Führung erhältlich.

Stichwort Dominikanerkirche

Die ehemalige Kirche der Dominikaner St. Blasius besticht besonders im Innenraum durch strenge Monumentalität und gelungene Schlichtheit. Sie birgt neben vielen Kunstwerken den wohl ältesten Fries der 14 Nothelfer von 1331 und die Schutzmantelmadonna (um 1500), die mit ihrem Gewand Vertreter der mittelalterlichen Stände mit beeindruckend individuell gestalteten Gesichtern umhüllt. Im Westflügel des Kreuzgangs führt eine Rokokotüre (1768) im alten Portal in den ehemaligen mittelalterlichen Hörsaal, der seit 1694 als Kapelle dem hl. Albertus Magnus geweiht ist.