News Bild Musikalische Kirchenführung in der Dominikanerkirche

Musikalische Kirchenführung in der Dominikanerkirche

Home / News

Sie ist ein Meisterwerk der Gotik und eine der bedeutendsten
Bettelordenskirchen Deutschlands: die Dominikanerkirche St. Blasius aus
dem 13. Jahrhundert. Nach dem Dom St. Peter ist sie die wichtigste gotische
Kirche in Regensburg.


Am Freitag, 10. April 2015, startet die Reihe der musikalischen
Kirchenführungen in der Dominikanerkirche. Mit Harfenklängen und
erläuternden Texten wird die mächtige, nahezu 73 Meter lange Basilika
erschlossen. Die Führung beginnt um 18 Uhr am Hauptportal der Dominikanerkirche (Nähe Bismarckplatz). Tickets für die Führung zu 10 Euro sind im Infozentrum DOMPLATZ 5 oder direkt vor Beginn der Führung erhältlich.


Stichwort Dominikanerkirche
Die ehemalige Kirche der Dominikaner St. Blasius besticht besonders im
Innenraum durch strenge Monumentalität und gelungene Schlichtheit. Sie
birgt neben vielen Kunstwerken den wohl ältesten Fries der 14 Nothelfer von 1331 und die Schutzmantelmadonna (um 1500), die mit ihrem Gewand
Vertreter der mittelalterlichen Stände mit beeindruckend individuell
gestalteten Gesichtern umhüllt. Im Westflügel des Kreuzgangs führt eine
Rokokotüre (1768) im alten Portal in den ehemaligen mittelalterlichen
Hörsaal, der seit 1694 als Kapelle dem hl. Albertus Magnus geweiht ist.


Bildnachweis: Diözesanmuseum Regensburg