News Bild „Gesang öffnet die Herzen“ – Start des Deutschen Jugendchorfestivals in Regensburg

„Gesang öffnet die Herzen“ – Start des Deutschen Jugendchorfestivals in Regensburg

Home / News

1.200 Mädchen und Jungen sind am Freitag in Regensburg eingetroffen. Alle haben eines gemeinsam: Sie singen in Kirchenchören und gehören dem Verband der „Pueri Cantores Chöre“ an. Drei Tage lang haben die jungen Sängerinnen und Sänger nun die Gelegenheit, Gleichgesinnte aus ganz Deutschland kennenzulernen, sich auszutauschen, gemeinsam zu singen und selbstverständlich die Domstadt Regensburg zu erkunden.

 

Bereits am Abend der Ankunft konnten die Sänger ihr Können unter Beweis stellen: Bei der gemeinsamen Feier des Abendlobs im Audimax der Universität von Regensburg mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, Domkapitular Thomas Pinzer und Domvikar Dr. Werner Schrüfer gestalteten sie die Liturgie musikalisch. „Da geht einem das Herz auf, wenn so viele junge Menschen gemeinsam Kirchenlieder singen“, stellte ein Chorleiter aus dem Odenwald mit leicht feuchten und geröteten Augen fest.

„Ihr seid berufen durch die Taufe“

Und auch Bischof Rudolf war begeistert von der außergewöhnlichen Begegnung: „Ich halte das Singen der Chöre in der Kirche für eines der allerwichtigsten Dienste überhaupt. Viele Menschen haben kein Verhältnis mehr zum gemeinsamen Gottesdienst. Wer über das Singen der Texte der heiligen Schrift, die Psalmen und Hymnen in sich aufnimmt, der wird merken, was das für eine wunderbare Sache ist. Als getaufte und gefirmte Sängerinnen und Sänger habt ihr eine wesentliche Rolle: Eine entscheidend wichtige Aufgabe bei der Feier des Gottesdienstes. Ich kann Euch nur aufrichtig danken, dass ihr die Freizeit für die Proben opfert, und dass ihr in den verschiedenen Kirchen dazu beitragt, dass die Feier des Gottesdienstes zu einem Erlebnis wird, das auch anderen zu Herzen geht. Dazu seid ihr berufen durch die Taufe, in der Euch der Heilige Geist geschenkt worden ist“, so der Regensburger Bischof.

 

Begegnungskonzerte am Samstag

 

Nach der Segnung des Wassers, ging Bischof Rudolf durch den Saal und besprengte alle Jugendlichen damit, um an die einstige Taufe zu erinnern. Vor dem Abendlob hatte jeder der 46 Chöre die Gelegenheit, durch einen meist gesungenen „Schlachtruf“ sich den anderen Chören vorzustellen. Zusammen mit den Regensburger Domspatzen folgte ein Konzert des Vokalensembles „Singer Pur“, ein Zusammenschluss von ehemaligen Domspatzen sowie einer Sopranistin. Den Eröffnungsabend moderierte der Regensburger Sportreporter Armin Wolf.

Am heutigen Samstag haben alle Interessierten die Möglichkeit, Konzerte der verschiedenen Gastchöre zu besuchen. Der Eintritt ist kostenlos:

 

Krankenhauskirche St. Pius der Barmherzigen Brüder

14:00 Uhr Jugendchor St. Katharina Aachen‐Forst / Jugendkammerchor der Singschule Koblenz

15:30 Uhr Jugendchor St. Columban, Friedrichshafen / Junge Domkantorei München

Foyer des Universitätsklinikums Regensburg

14:00 Uhr Jugendchor St. Petri, Hüsten / Jugendchor der St. Wendelinusbasilika, St. Wendel

15:30 Uhr Domkantorei Freising /

Pfarrsingschule St. Martin Germering / Diözesanjugendchor München‐Freising

 

Pfarrkirche St. Andreas/St. Magn, RegensburgStadtamhof

15:30 Uhr Jugendchor Osnabrück / Jugendchor St. Briktius, Kues

 

Basilika St. Emmeram

14:00 Uhr Kinder‐ und Jugendmusik Angerland / Jugendchor St. Peter, Zülpich /

Vocal Total, Bergisch Gladbach‐Heidkamp / Jugendchor Rösrath /

Jugendchor der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim

15:30 Uhr Singschule DoReMi, Waldshut‐Tiengen / Jugendkantorei Überlingen /

Junger Chor Achern‐Fautenbach

 

Schottenkirche St. Jakob

14:00 Uhr Jugendchor St. Oswald, Buchen / Jugendchor Wurmlingen

15:30 Uhr Jugendchor St. Laurentius, Warendorf / Pueri Cantores St. Aegidien, Braunschweig /

Jugendchor Hl. Geist, Berlin

 

St. Johann am Dom

14:00 Uhr Jugendchor CHORios, Backnang / Jugendchor St. Jakobus, Regenstauf /

Kantorei St. Stephanus, Frankfurt a. M.

15:30 Uhr Jugendchor St. Laurentius, Mönchengladbach / Jugendchor St. Johannes, Bad Mergentheim /Jugendchor Leiblfing

 

 

Bildnachweis: Michael Vogl