News Bild Familien beten beim Prayerfestival in Heiligenbrunn zusammen mit Weihbischof Reinhard Pappenberger

Familien beten beim Prayerfestival in Heiligenbrunn zusammen mit Weihbischof Reinhard Pappenberger

Home / News

Zum zweiten Mal lud die katholische Bewegung „JUGEND 2000“ Familien mit kleinen Kindern zum Familien-Prayerfestival nach Heiligenbrunn ein. So kamen vom 01. bis zum 04. November insgesamt 22 Familien zusammen, um sich unter dem Motto „Du sollst ein Segen sein“ zu treffen.

 

Lobpreis, Anbetung und Katechese

Im Mittelpunkt stand dabei der Lobpreis mit Anbetung und Katechese. So gab es immer wieder Impulse zum Segnen mit praktischen Übungen für Groß und Klein. Auch Weihbischof Reinhard Pappenberger, der extra am Samstag anreiste, berichtete den Eltern über den Wert des Segnens ausgehend von der Heiligen Schrift. Er erklärte, dass zuerst Gott die Menschen segnete und ihnen seine Zuwendung schenkte und dass diese dann auch den Segen weitergeben können und im Leben auch für ihre Mitmenschen ein Segen sein können. Bei der gemeinsamen Feier der Heiligen Messe sprach Weihbischof Pappenberger vor allem die Kinder an und lud sie anschließend zum persönlichen bischöflichen Segen ein.

Während die Eltern ihr Erwachsenenprogramm genossen, wurden die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Gruppen betreut. Zwei extra aus Österreich angereiste Priester, Pfadfinderinnen aus der Diözese Regensburg und Mitarbeiter der JUGEND 2000 gestalteten dieses vielfältige Programm.

 

Segen sein

Gestärkt durch diese gemeinsamen Tage mit tollen Begegnungen, Gesprächen, Impulsen und Gebetszeiten reisten die knapp 100 Teilnehmer am Sonntag wieder in ihre Heimat mit dem Wunsch, dort ein Segen für ihre Mitmenschen zu sein.