News Bild Ungewöhnlich: Ein Hirtenwort des Bischofs im Juli
Ungewöhnlich: Ein Hirtenwort des Bischofs im Juli

Zerstreute Herde wieder sammeln

Home / News

Ein Hirtenwort des Bischofs mitten im Juli: Das ist ungewöhnlich. Aus Sicht des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer ist es aber angebracht. Denn gerade jetzt befindet sich die Kirche in einer wichtigen Übergangsphase, was die Corona-Pandemie, ihre Folgen und vielleicht auch ihre Überwindung betrifft. Worum es Bischof Rudolf geht, hören Sie im folgenden Radiobeitrag.