News Bild Domprediger Johann Maier
Domprediger Johann Maier

Stetes dankbares Gedenken

Home / News

Der Einsatz seines Lebens durch Domprediger Dr. Johann Maier am Ende des Zweiten Weltkriegs ist immer Grund für das Bistum Regensburg, dankbar zu sein. Das Andenken bleibt bestehen in Gegenwart und in Zukunft.

Ganz in diesem Sinne hat sich Bischof Dr. Rudolf Voderholzer auch für die außerkirchliche Aktion „Stolpersteine“ in Regensburg bedankt, die einen weiteren Gedenkort für Domprediger Dr. Johann Maier schafft. Der Stolperstein wird am 18. Mai 2022 der Öffentlichkeit vorgestellt. Das wird sich in Anwesenheit des Bischofs von Regensburg vollziehen. Orte für das Gedenken an den mutigen Regensburger Domprediger, der zusammen mit Weltchristen am 24. April 1945 auf dem Dachauplatz in Regensburg gehenkt wurde, gibt es außerdem im Hohen Dom St. Peter. Dort ruhen auch die sterblichen Überreste des katholischen Priesters. Ebenfalls an seinem ehemaligen Wohnhaus ist eine Gedenktafel angebracht.

Am Samstag, 23. April 2022, hat Generalvikar Dr. Roland Batz im Rahmen des Regensburger Gedenkweges im Auftrag von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer ein ausführliches Grußwort gesprochen.

In der Vergangenheit haben der damalige Stadtdekan Prälat Alois Möstl sowie, in der Folge, Stadtdekan Roman Gerl im Regensburger Dom am Tag der Hinrichtung des Dompredigers sowie weiterer Weltchristen einen Gedenkgottesdienst gefeiert. Ab 2016 beteiligte sich das Bistum Regensburg dann, zusammen mit der evangelischen Kirche, am „Gedenkweg“. Anlässlich des 75jährigen Jubiläums der Ermordung in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs 2020 hat Bischof Voderholzer ein Pontifikalamt zum Gedenken im Regensburger Dom gefeiert, das eigens übertragen wurde.

Bereits in der Vergangenheit war an vielen Punkten zu erfahren, welche Hochschätzung der Domprediger und sein Einsatz für Regensburg aufgrund seines katholischen Glaubens – und welche Dankbarkeit – Bischöfe und Gläubige ihm entgegenbringen.
 

Veröffentlichungen

Rudolf Voderholzer, „Apostel des Friedens“, Predigt in der Heiligen Messe anlässlich des 75. Todestages von Domprediger Dr. Johann Maier am 24. April 2020 im Regensburger Dom, in: „Der ersetzte Sabbat“. Verkündigung in Coronazeiten, Regensburg 2020

Verfolgung und Widerstand im „Dritten Reich“ im Bistum Regensburg. Blutzeugen des Glaubens, Herausgegeben vom Bischöflichen Ordinariat Regensburg 2004.

Christian Feldmann, Der Domprediger. Dr. Johann Maier - ein Leben im Widerstand.

 

Das Gedenken der Christen in der Diözese Regensburg an Domprediger Dr. Johann Maier wird auch in der Zukunft nicht nachlassen.