News Bild Der Schöpfungspreis stellt in diesem Jahr die Spiritualität in den Mittelpunkt
Der Schöpfungspreis stellt in diesem Jahr die Spiritualität in den Mittelpunkt

Besondere Begegnungsorte

Home / News

„Kohle, Widerstand und Badestrand“ – in diesem Jahr geht es zum Diözesanen Schöpfungstag am 25. September nach Wackersdorf. Dabei dreht sich alles um den Wandel der Wackersdorfer Region vom Braunkohleabbau hin zur heutigen Tourismusregion. Den Höhepunkt bildet die Verleihung des Schöpfungspreises 2021 im Rahmen eines Konzerts.

 

Darum geht es in diesem Jahr

In diesem Jahr steht beim Schöpfungspreis die spirituelle Komponente im Vordergrund. Unter dem Motto „Besondere Begegnungsorte in der Natur“ sollen die Teilnehmer an Orte im Gebiet des Bistums anknüpfen, die eine Verbindung zur Schöpfung Gottes nahelegen.

Ein solcher Ort ist der Franziskusweg in Hainsacker. Dieser spirituelle Rundwanderweg entstand auf der Grundlage von Legenden über den heiligen Franz von Assisi und führt entlang kunstvoll gestalteter Objekte mit Darstellungen aus dem Leben des Heiligen. Der Weg möchte einladen, das eucharistische Leben des heiligen Franziskus kennen zu lernen, und durch sein Beispiel ermutigen, ein Leben aus dem Glauben zu führen.

Ob also ein Tagesauflug zu einem solchen spirituellen Stationenweg in der Natur, ein Schöpfungsgottesdienst in besonderer Umgebung oder der Besuch einer Umweltbildungsveranstaltung mit Erlebnischarakter – die spirituell-kreativen Aktionen können noch bis zum 15. Juli eingesendet werden. Insgesamt können sich sechs Gewinner über ein Preisgeld von jeweils 500 Euro freuen. Sie werden beim diesjährigen Schöpfungstag am 25. September in Wackersdorf im Rahmen eines Konzerts ausgezeichnet.

 

Was ist der Schöpfungspreis?

Alle drei Jahre vergibt das Bistum Regensburg einen Preis an kirchliche Gruppen und Akteure, die sich in besonderer Weise im Handlungsfeld „Gottes Schöpfung – unsere Verantwortung“ engagieren und sich an dem ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligen. Mit dem Schöpfungspreis GENESIS will das Bistum Regensburg vorhandenes kirchliches Umweltengagement in der Region belohnen und zu weiterem schöpfungsfreundlichen Handeln anspornen. Aus den Einsendungen wählt dann eine Jury aus verschiedenen Abteilungen des Bistums die Gewinner aus.

 

Beate Eichinger spricht über den Schöpfungstag.

Schöpfungstag in Wackersdorf – ein Ort mit vielen Erinnerungen

Mit Wackersdorf, dem diesjährigen Veranstaltungsort des Schöpfungstags, verbinden viele politisch aktive Naturschützer Erinnerungen an die Auseinandersetzung rund um die Wiederaufbereitungsanlage in den 1980er Jahren. Und an diese Erfahrung knüpft heuer seinerseits der Schöpfungstag an. Dabei wird der Schwerpunkt auf die heutigen ökologischen Chancen und Herausforderungen des prosperierenden Gewerbe-Hotspots inmitten der Oberpfälzer Wald- und Seenlandschaft gerichtet. Seit dem Ende des dortigen Braunkohleabbaus wurden die Tagebaugruben umfassend rekultiviert. Die entstandene Seenlandschaft bietet neue Perspektiven als Naherholungsgebiet und als Rückzugsort für geschützte Arten. Mit diesem unterschiedlichen Erbe ist Wackersdorf ein spannendes Beispiel für eine ländliche Region im Strukturwandel – mit den verbundenen Chancen und Gefährdungen zwischen wirtschaftlichem Fortschritt und dem Schutz der natürlichen Ressourcen.

 

Ein reichhaltiges Angebot

Von einem Impulsvortrag rund um die Entwicklung des ländlichen Raumes über Exkursionen zu den Weihergebieten und in den Taxöldener Forst sowie Mitmachaktionen, Gesprächsrunden oder ein Ökumenisches Mittagsgebet bietet der Schöpfungstag einen bunten Strauß an Aktionen. Umrahmt wird das Ganze von einem spannenden Begleitprogramm für Familien und Jugendliche.

Weitere Infos

Schöpfungspreis

„Besondere Begegnungsorte in der Natur“

 

Preise: 6 x 500 Euro

Teilnehmer: Pfarrliche und andere kirchliche Gruppierungen z.B. Pfarrgemeinderäte, Bildungsverantwortliche, Verbände, Jugend- oder Schulgruppen...

Bewerbung: 2 bis 3 Seiten Veranstaltungskonzeptbeschreibung und Anhang (Fotos, Filmmitschnitt etc.) Einsendung per Mail, Link oder USB Stick an Beate Eichinger.

Einsendeschluss 15. Juli 2021

Flyer Schöpfungspreis

 

 

Schöpfungstag

Wackersdorf

 

Samstag, 25. September 2021

9.30 – 17 Uhr

Anmeldung bis 20. September unter seelsorge@bistum-regensburg.de

Flyer Schöpfungstag