News Bild „An die Ränder gehen!“ - Die Renovabis-Pfingstaktion wird im Bistum Regensburg eröffnet

„An die Ränder gehen!“ - Die Renovabis-Pfingstaktion wird im Bistum Regensburg eröffnet

Home / News

„An die Ränder gehen! Solidarisch mit ausgegrenzten Menschen im Osten Europas“ – unter diesem Leitwort steht die Renovabis-Pfingstaktion 2015, die wir vom 28. April bis 3. Mai im Bistum Regensburg eröffnen. Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir auf die Situation von Menschen an den Rändern der Gesellschaften Mittel- und Osteuropas schauen und Ursachen ihrer Ausgrenzung transparent machen.

Auf einer Pressekonferenz haben einige Gäste die Bedeutung der Arbeit des Hilfswerkes Renovabis und dessen Pfingstaktion vorgestellt.

 

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein!

 

Am Rande Europas: Armut und Menschenhandel in Albanien


Dienstag, 28. April 2015
18.00 – 19.30 Uhr

Albanien ist eines der Herkunftsländer von Opfern des Menschenhandels. Frauen, Männer und Kinder, die meist aus wirtschaftlich randständigen Regionen stammen, werden zu Prostitution und Zwangsarbeit gezwungen. Ein Entkommen aus den illegalen Strukturen des Menschenhandels hängt wesentlich davon ab, ob gesetzliche Grundlagen zur Unterstützung der Opfer sowie Mechanismen zur Krisenintervention und zur sozialen Re-Integration entwickelt werden. Schwester Mirjam Beike leitet in der albanischen Hauptstadt Tirana ein Programm zur Re-Integration und wird über Ursachen, Strukturen und Folgen des Menschenhandels und über die Herausforderungen ihrer Arbeit berichten.

Ort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Raum 017 (Erdgeschoss), Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
www.ios-regensburg.de


Brennpunkt Ukraine: Die soziale Situation und die Arbeit der Kirchen in der aktuellen Krise

Mittwoch, 29. April 2015
18.00 – 19.30 Uhr

Angesichts des Krieges im Osten der Ukraine bleibt die politische und wirtschaftliche Situation des Landes instabil. Die soziale Lage vieler Menschen, die bereits vor der Krise in Armut lebten, hat sich  im vergangenen Jahr deutlich verschlechtert, außerdem müssen an vielen Orten Flüchtlinge aus der Ostuwkraine versorgt werden.
Die Kirchen haben schon vor den Euro-Majdan-Protesten sozial-pastorale Angebote für Menschen in Not gemacht und mit ihrer Bildungsarbeit wichtige Beiträge zur Gemeinwohlorientierung und zu solidarischem Handeln geleistet. Wie Kirche und Caritas auf die aktuellen Herausforderungen reagieren und welche Perspektiven sie sehen, soll im Rahmen des Ukraine-Brennpunktes diskutiert werden.

Mitwirkende:
Bischof Stanislav Szyrokoradjuk O.F.M., Charkiv/Ukraine
Präsident der „Caritas Spes“ der Ukraine,
Dr. Kseniia Gatskova, IOS Regensburg

Ort: Universität Regensburg, Senatssitzungsaal,
Verwaltungsgebäude, 2. Stock, 93047 Regensburg

Kooperationspartner:
Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg,
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V., Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e.V., Renovabis


Konzert mit dem Ensemble „Burdon“ aus der Ukraine

Donnerstag, 30. April 2015
20.00 Uhr

Ort: Restaurant Leerer Beutel, Bertoldstraße 9, Regensburg

Maiandacht

Freitag, 1. Mai 2015
19.00 Uhr

Ort: Alte Kapelle, Schwarze-Bären-Straße 7, Regensburg

„Tschechien entdecken“: Info- und Erlebnis-Tag

Samstag, 2. Mai 2015
10.00 – 14.00 Uhr

In unserem Nachbarland Tschechien gibt es Vieles zu entdecken… In Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Regensburg, der EUREGIO EGRENSIS, TANDEM und weiteren Akteuren laden wir zu kreativen Aktivitäten ein: Sie können ein paar Worte Tschechisch lernen, bei einem Tschechien-Quiz mitmachen, Gäste aus Pilsen treffen und vieles mehr. - Musik: Burdon

Ort: Haidplatz, Regensburg


Eröffnungsgottesdienst zur Renovabis-Pfingstaktion

Sonntag, 3. Mai 2015
10.00 Uhr

Mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, Bischof Stanislav Szyrokoradjuk, Bischof Dr. František Radkovský und weiteren Gästen aus Mittel- und Osteuropa.

Ort: Dom St. Peter, Regensburg

Wir laden Sie herzlich zur Mitfeier ein. Sollte Ihnen eine Teilnahme vor Ort nicht möglich sein, können Sie über die Internetseite des Bistums www.bistum-regensburg.de den Gottesdienst ab 10 Uhr via Livestream miterleben.