News Bild Zwei Tage, zwei Nächte: 24/2-Gebet in Regensburg

Zwei Tage, zwei Nächte: 24/2-Gebet in Regensburg

Home / News

Unter dem Motto „Gott Zeit schenken und von IHM beschenkt werden“ findet seit einigen Jahren sechsmal im Jahr eine zwei Tage und zwei Nächte dauernde Eucharistische Anbetung in der Wolfgangskrypta in St. Emmeram in Regensburg statt, ausgerichtet von der Innenstadtseelsorge und dem katholischen Evangelisationswerk: das 24/2-Gebet. Auch in diesem Advent wird es eines dieser besonders gebetsintensiven Wochenenden geben, nämlich vom 11.-13. Dezember. Coronabedingt wird es allerdings nicht in der Wolfgangskrypta, sondern in der direkt neben St. Emmeram gelegenen Kirche St. Rupert veranstaltet.

Beginn ist am Freitag um 18:00 Uhr mit der Heiligen Messe.

Am Sonntag um 19 Uhr wird die Veranstaltung mit dem Segen beendet.

Verstärktes Gebet im Corona-Advent: 24/1-SPEZIAL an den übrigen Adventswochenenden

In diesem Jahr bieten die Veranstalter aufgrund der besonderen Situation ein 24/1-SPEZIAL an allen übrigen Adventswochenenden an (

www.242gebet.de

). Jetzt noch am zweiten und vierten Adventswochenende finden Beter samstags von 17:00 Uhr bis sonntags um 19:00 Uhr in St. Rupert das Allerheiligste ausgesetzt.