News Bild Wir sind dann mal weg
Wir sind dann mal weg

Warum und wie Menschen pilgern

Home / News

Am kommenden Sonntag, 15. Mai, gibt es die nächste Folge der Serie „Kaum zu glauben?“ im regionalen Fernsehsender TVA Regensburg. Diesmal lautet das Thema: „Wir sind dann mal weg. Warum und wie Menschen pilgern.“

Die bekannte Regisseurin Gabi Röhrl aus Ostbayern sowie der Pilgerführer der großen Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting, Bernhard Meiler, diskutieren über den Wert von Pilgern und Wallfahrten. Gabi Röhrl, engagierte Pilgerin, die aus der Holledau stammt, ist Autorin des Films „Nur die Füße tun mir leid“. Ins Gespräch kommen somit überhaupt die Möglichkeiten, die es für das Pilgern gibt (z.B. Altötting, Jakobsweg). Näher beleuchtet werden sodann die Gründe, die es dafür gibt, sich auf eine Pilgerfahrt zu begeben; als da sind: Lebenskrise, Verlust, Begegnung, Abenteuer, Gottsuche … Pilgern wird als etwas Ganzheitliches dargestellt und auch als eine entscheidende Möglichkeit, Gott selbst näher zu kommen. Die bewährte Moderation liegt in den Händen von Matthias Feuerer, dem Stellvertretenden Redaktionsleiter bei TVA.

„Kaum zu glauben?“ ist eine Produktion der Katholischen Erwachsenenbildung Regensburg (KEB), des Akademischen Forums Albertus Magnus und der Bischöflichen Presse- und Medienabteilung zusammen mit dem regionalen TV-Sender in Regensburg. Das Produkt wurde für Coronazeiten und darüber hinaus entwickelt und diskutiert mit regionalen Bezügen Themen, die Bischof Dr. Rudolf Voderholzer ein Anliegen sind.

Die Ausstrahlung erfolgt am Sonntag, 15. Mai, ab 18.15 Uhr bis 23.15 Uhr jeweils stündlich. Im Satellitenprogramm OTVA.de ist sie um 18.15, 20.15 und 22.15 Uhr zu verfolgen.