News Bild Werben für die Zukunft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt - Der Bischof von Regensburg nimmt am Dies academicus teil

Werben für die Zukunft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt - Der Bischof von Regensburg nimmt am Dies academicus teil

Home / News

Am Montag hat an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) der Dies academicus stattgefunden. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer feierte zusammen mit Eichstätts Bischof Gregor Maria Hanke und Weihbischof Anton Losinger, dem Vorsitzenden des Stiftungsrates der KU, einen Pontifikalgottesdienst in der Eichstätter Schutzengelkirche und nahm an der Festveranstaltung teil. Immer wieder hat der Bischof von Regensburg für die Katholische Universität geworben und ihre Bedeutung unterstrichen. Nicht zuletzt im Zusammenhang mit den Aufgaben der Weltchristen sieht Bischof Voderholzer diese Universität, deren Einrichtung engagierte Laien bereits im 19. Jahrhundert mit Nachdruck gefordert hatten.

 

Anlass für einen frohen Blick

Im Rahmen des Dies academicus wurde die erstmals gewählte Präsidentin der Universität, Prof. Dr. Gabi Gien, in ihr Amt eingeführt. Kardinal Marx, Vorsitzender der Freisinger Bischofskonferenz und Großkanzler der KU, überreichte ihr die Amtskette. In seiner Festrede betonte Marx die positive Entwicklung, die die Universität genommen habe. Der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sah bei seinem Grußwort „Anlass für einen frohen Blick“ auf die KU als „Solitär im Reigen der bayerischen Hochschulen“. Keine Hochschule habe ein solches internationales Netzwerk im Verbund der katholischen Universitäten zu bieten und sei gleichzeitig in die hiesige Hochschullandschaft eingebettet. In ihrer Antrittsrede ging die Präsidentin auf die Rolle der KU angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen ein.