News Bild Wallfahrtskirchen in der Oberpfalz – Buchvorstellung im Domplatz 5

Wallfahrtskirchen in der Oberpfalz – Buchvorstellung im Domplatz 5

Home / News

(pdr) In Anwesenheit von Bischof Gerhard Ludwig wurde am Mittwoch das von Peter Morsbach und Wilkin Spitta verfasste Buch „Wallfahrtskirchen in der Oberpfalz“ vorgestellt. „Wallfahrtskirchen waren und sind immer noch Orte ganz besonderer Begegnung des Menschen mit Gott“, so Verleger Fritz Pustet bei der Buchvorstellung in den Räumen der Regensburger Innenstadtseelsorge Domplatz 5. „Wallfahrtskirchen hatten immer den Zulauf vieler Pilger, gerade in ihnen zeigt sich auch heute ganz besonders die ungebrochene und lebendige Praxis des christlichen Glaubens.“

Bischof Gerhard Ludwig dankte den Autoren und dem Verlag dafür, sich in bisher vier Büchern den Kirchenbauten in Ostbayern gewidmet zu haben. „Gerade die Wallfahrten zeigen symbolisch, wie wir uns als Gläubige auf den Weg machen und dabei von innerer Freude durch das Evangelium erfüllt sind“, so Bischof Gerhard Ludwig. „Die gemeinsame Eucharistiefeier in der Wallfahrtskirche macht dann deutlich, dass Weg und Ziel im Glauben an Jesus Christus eine Einheit bilden“. Erst vor wenigen Wochen haben über 2000 Jugendliche durch ihre Teilnahme an einer Jugendwallfahrt zum Bogenberg gezeigt, dass das Wallfahrtswesen im Bistum Regensburg lebendig sei und auch für junge Menschen eine besondere Anziehungskraft besitze“.

„Zahlreiche Wallfahrtskirchen, häufig in reizvoller Lage, prägen bis heute das Gesicht der Oberpfalz“, so Verleger Friedrich Pustet weiter bei der Buchvorstellung. Am Ende seiner Einführung machte Autor Peter Morsbach deutlich: „Tiefer Volksfrömmigkeit und intensiver Förderung durch die Kirche ist es zu verdanken, dass durch Jahrhunderte immer wieder Bauwerke von hoher kunstgeschichtlicher Bedeutung entstanden sind“.