News Bild Vortragsreihe: Musikalische Schätze in Regensburger Bibliotheken

Vortragsreihe: Musikalische Schätze in Regensburger Bibliotheken

Home / News

Das Musikwissenschaftliche Institut der Universität Regensburg veranstaltet unter Leitung von Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz im Sommersemester 2017 eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema "Musikalische Schätze in Regensburger Bibliotheken". Auch die Bischöfliche Zentrabibliothek ist Teil der Ringvorlesung.

Ziel ist es, die wertvollen handschriftlichen und gedruckten Quellen, die sich in den verschiedenen Regensburger Bibliotheken - Bischöfliche Zentralbibliothek, Staatliche Bibliothek und Thurn und Taxi'sche Hofbibliothek - befinden, einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Musikwissenschaftlerinnen und Musikwissenschaftler aus Deutschland, Österreich, England und Polen stellen repräsentative Quellen aus dem Bereich der Musiktheorie und -praxis vor.

 

Die Schätze: Unterschiedliche Schriftstücke

Die Vorträge widmen sich Handschriftenfragmenten, Prachthandschriften, Choraldrucken, Orgelpredigtdrucken, der Totenliturgie sowie dem Komponisten Orlando di Lasso und dem Thurn und Taxis'schen Hofkapellmeister Joseph Riepel. Die jeweiligen Aufbewahrungsorte entsprechen zugleich den Veranstaltungsorten. Die Quellen der Bischöflichen Zentralbibliothek werden aufgrund baulicher Maßnahmen im Alumneum (Haus der Kirche) am Ölberg 2 präsentiert.

 

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsprogramm der Vortragsreihe.