News Bild Vigil und Gebetsprozession für das Leben in St. Johann und Regensburger Innenstadt

Vigil und Gebetsprozession für das Leben in St. Johann und Regensburger Innenstadt

Home / News

Donnerstagvormittag fand im Stadtzentrum von Regensburg die „Vigil für die ungeborenen Kinder“ statt, die traditionell am letzten Tag des Monats in der Domstadt gefeiert wird. Gemeinsam mit Pfarradministrator H.H. Maximilian Korn, C.R.V. (Paring) nahmen rund 50 Gläubige an einer stimmungsvollen Heiligen Messe in der Kirche St. Johann teil. Im Anschluss gingen die engagierten Christen trotz ströhmenden Regens in einer friedlichen Gebetsprozession durch die Regensburger Innenstadt, um in Rosenkranzgebet und Gesang vertieft auch für Außenstehende sichtbar für den Schutz jeden menschlichen Lebens einzutreten.

Die nächste ist für Sonntag, den 31. Juli geplant, wieder um  9 Uhr 30 in St. Johann.   

 

Allgemeine Informationen

Lebensschutz gilt vom ersten bis zum letzten Atemzug eines jeden Menschen: Hier können Sie die allumfassende und ganzheitliche Perspektive der Kirche zum Thema Lebensschutz nachlesen.

Die Kirche steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: Im Bistum Regensburg unterstützt die Caritas alljährlich viele Menschen mit ihrer Schwangerschaftsberatung.