News Bild „Via Crucis. Augenblicke zwischen Licht und Dunkel“ - Neuer Bildband vorgestellt

„Via Crucis. Augenblicke zwischen Licht und Dunkel“ - Neuer Bildband vorgestellt

Home / News

Es sind beeindruckende Bilder und außergewöhnliche Texte, die uns in diesem Bildband präsentiert werden. Fotograf Stefan Winkelhofer ist mit seiner Kamera losgezogen und auf Spurensuche gegangen. Und er hat sie gefunden: die Kreuze, die das Leben begleiten. Der Betrachter findet in diesem Buch alte Kreuze am Wegesrand genauso wie Kreuze die ihren Schatten auf eine ganz besondere Art in eine Kirche werfen. Begleitet werden die Fotografien von meditativen Texten des Autors Harald Grill. In der Innenstadtseelsorge Domplatz 5 ist der besondere Bildband am Montag vorgestellt worden.

„In drei Jahren habe ich die Fotos gesammelt. Ich bin mit offenen Augen durchs Leben gegangen und habe die Motive eingefangen, das ging oft wie von selbst. Schon während dieser Zeit habe ich mich mit Harald Grill getroffen und wir haben gemeinsam geschaut, wie Bild und Text auf uns wirken“, so Fotograf Stefan Winkelhöfer zu seiner Arbeitsweise. Die begleitenden Texte sollen aber nicht die Bilder repräsentieren. „Texte und Bilder stehen für sich, sie funktionieren auch alleine. Das haben wir bewusst so gemacht, um den Betrachter kleine Lücken zum Nachdenken zu geben. “, sagt Autor Harald Grill.

Nach dem Bildband „Gesichter eines Dorfes. Menschen und Dorf im Wandel der Zeit“ ist Via Crucis. Augenblicke zwischen Licht und Dunkel“ das zweite gemeinsame Buchprojekt des Autorenteams.

Erschienen ist der Bildband im Verlag Sankt Michaelsbund und er kostet 24.90 Euro.