News Bild Vergeben und Verzeihen. Jugendgottesdienst aus der Reihe „Vor der Disco in die Kirche“ im Dekanat Viechtach.

Vergeben und Verzeihen. Jugendgottesdienst aus der Reihe „Vor der Disco in die Kirche“ im Dekanat Viechtach.

Home / News

Am vergangenen Wochenende kamen über 100 Jugendliche in die Bodenmaiser Pfarrkirche zum Jugendgottesdienst aus der Reihe „Vor der Disco in die Kirche“.
Jugendliche aus der Pfarrei hatten zusammen mit Kreisjugendseelsorger Kaplan Franz Menzl den Gottesdienst mit dem Thema „Vergeben und Verzeihen“ vorbereitet. In zwei Anspielen nach dem Eingangslied führten sie zum Thema hin. So hatte ein Junge die Lieblingsvase der Mutter mit dem Fußball heruntergeschossen, und kurz darauf den Stecker vom Computer des Bruders aus der Steckdose gezogen, was ihn zum Abstürzen brachte. Beim zweiten Anspiel unternahm der Verursacher eines tödlichen Verkehrsunfalls mehrere Versuche und rief bei den Eltern des verstorbenen Kindes an, um sie um Verzeihung zu bitten.
„Gott verzeiht uns unsere Sünden und so müssen auch wir Christen - bei aller Verletztheit – anderen verzeihen, wenn Sie uns Schaden zugefügt haben. Dabei ist es wichtig, dies nicht nur von anderen zu fordern, sondern es – getreu dem Vorbild Jesu – auch selbst immer wieder zu tun“, so Kaplan Menzl in seiner Predigt.
Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Gruppe „Pankratius Voices“ aus Roding. Die Gottesdienstbesucher waren vom Können der Band so begeistert, dass diese im Anschluss an den Gottesdienst mit einigen Liedern eine „Zugabe“ boten. Als kleines Andenken an den Gottesdienst bekam jeder Besucher noch am Ausgang eine Zündholzschachtel mit einem schönen Spruch geschenkt.
Diakon Sepp Schlecht bedankte sich bei den Verantwortlichen von BDKJ und Katholischer Jugendstelle, dass der Jugendgottesdienst in Bodenmais stattfand und freute sich, dass noch viele nach dem Gottesdienst mit zum Pizza essen gingen.
Der nächste Gottesdienst aus der Reihe „Vor der Disco in die Kirche“ findet am 8. Juli statt.