News Bild Veranstaltungshinweis: "500 Jahre Reformation – Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Veranstaltungshinweis: "500 Jahre Reformation – Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Home / News


Zum ersten Mal nach Jahrhunderten wechselseitiger Verurteilungen wollen evangelische und katholische Christen im Jahr 2017 gemeinsam an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren erinnern. Grundlage dazu ist das Dokument "Vom Konflikt zur Gemeinschaft", das von der internationalen lutherisch/römisch-katholischen Kommission für die Einheit erarbeitet wurde. Es fasst den aktuellen theologischen Stand des Dialogs sehr gut zusammen, entwickelt Schritte auf dem Weg zur vollen, sichtbaren Einheit der Kirche und stellt eine wichtige Wegmarke für das gemeinsame lutherisch-katholische Reformationsgedenken im Jahr 2017 dar.


Wenn am 31. Oktober 2016 Papst Franziskus im schwedischen Lund zusammen mit Vertretern des Lutherischen Weltbundes ein internationales Reformationsgedenken begeht, basiert der ökumenischer Gottesdienst, der live aus der Kathedrale von Lund in alle Welt übertragen wird, auf diesem Dokument.


Im Rahmen der Reihe „KLOSTERGESPRÄCHE“ am Donnerstag, 20.Oktober um 19.30 Uhr im Geistlichen Zentrum der Redemptoristen Cham (Ludwigstr.16) stellt Prof.Dr.Josef Freitag dieses wegweisende Dokument vor. Der Referent lehrte Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Als Experte auf dem Gebiet der Ökumene ist er Berater in nationalen und internationalen kirchlichen Gremien. Nach seiner Emeritierung in diesem Jahr wirkt er als Spiritual am überregionalen Priesterseminar St.Lambert bei Bonn. Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Cham, Geistlichen Zentrum Cham, evangelisches Bayerwalddekanat.


Informationen: KEB Cham, Tel. 09971-7138.