Umfangreiches Programm zur Begegnung mit den Gläubigen in der Region Straubing-Deggendorf – Bischof Voderholzer erneut auf Pastoralbesuch

Home / News

 

Der achte Pastoralbesuch führt Bischof Dr. Rudolf Voderholzer in die Region Straubing-Deggendorf. Er beginnt am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, mit der Ankunft im Pfarrhof von St. Jakob Straubing. Auf die Non mit der Anbetung in der Jesuitenkirche folgt die Regionalkonferenz im Pfarrsaal St. Jakob mit allen Priestern, Diakonen und pastoralen Mitarbeitern der Seelsorgsregion.

Der Besuch im Dekanat Bogenberg-Pondorf bringt die Teilnahme des Bischofs an der Vesper der Prämonstratenser in der Pfarr- und Klosterkirche Windberg mit sich. Der Abend der Jugend ist als Taizé-Gebet gestaltet. Anschließend kommt es zur Begegnung mit den Jugendlichen.

Der zweite Tag, Donnerstag, 24. Oktober, ist dem Besuch im Dekanat Deggendorf-Plattling gewidmet. In Plattling besucht der Regensburger Bischof mit Bürgermeister Erich Schmid die Berufsschule St. Erhard. Nach dem kurzen Spaziergang durch die Stadt vollzieht er im Rathaus den Eintrag ins Goldene Buch. Weiter geht es in der Kirche St. Magdalena, wo Bischof Voderholzer eine Segnung der Kindergartenkinder vornimmt.

In Natternberg spricht der Bischof mit Betroffenen vom Hochwasser. In der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt wird die Heilige Messe gefeiert. Dann ist Stehempfang und Begegnung im Kolpinghaus mit Pfarrgemeinderäten, Kirchenverwaltungsmitgliedern, Ehrenamtlichen, Ministranten und Kirchenchören des Dekanats.

Der Freitag, 25. Oktober, schließlich ist dem Besuch im Dekanat Geiselhöring gewidmet. Nach der Feier der Heiligen Messe in der Pfarrkirche findet ein Empfang bei Bürgermeister Bernhard Krempl im Rathaus statt sowie im Altenheim ein Gespräch mit Ehrenamtlichen der Initiative „In Domo“. Und nach einer Segnung von Kindern wird in der Wallfahrtskirche Haindling eine Abschlussandacht gefeiert.