News Bild Trommelworkshop der Katholischen Jugendstelle und der KEB - Rhythmen, Kontinente und Kulturen

Trommelworkshop der Katholischen Jugendstelle und der KEB - Rhythmen, Kontinente und Kulturen

Home / News

(pdr) In einem 1½-tägigen Trommelworkshop haben 15 Jugendliche und Erwachsene am vergangenen Wochenende eine Einführung ins Trommeln bekommen. Veranstalter des Seminars war die Katholischen Jugendstelle Cham in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung. Stefan Huber, Referent der „UmweltMusikWerkstatt“ machte den Kurs zu einem eindrucksvollen gemeinsamen Klangerlebnis.
Unter dem Motto „Beat it!“ veranstaltete die Katholische Jugendstelle Cham in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) am vergangenen Wochenende einen Trommelworkshop. Christian Heitzer, der Kirchliche Jugendpfleger im Landkreis Cham und Leiter der Katholischen Jugendstelle, hatte dazu Stefan Huber von der „UmweltMusikWerkstatt“ engagiert. Der Referent verstand es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wichtige Rhythmen zu vermitteln und gleich ein gemeinsames Klangerlebnis zu schaffen. Vom Rock über den Walzer bis zum Samba wurden mit den Rhythmen auch ganze Kontinente und ihre Kulturen aufgerufen. Dabei kamen verschiedene Trommeln und Percussion-Instrumente zum Einsatz. Großes Aufsehen erzeugte der Referent mit dem Monokord, einem Saiteninstrument aus der Mongolei, das einfach zu bespielen ist und im Kontrast zum „Lärm“ der Trommeln eine bezaubernd beruhigende Atmosphäre erzeugt. Auch eine Trommel aus Ton stellte er vor, die ob ihres warmen und unaufdringlichen Klanges die ideale Trommel für eine 2- oder 3-Zimmer-Mietwohnung sei.
Ein besonderer Schwerpunkt bei den Trommeln lag aber auf dem „cajon“, einer Holzkiste, die mit ihrem snare-Effekt den sound eines ganzen Schlagzeuges hervorbringt. Einige der Teilnehmer/innen des Kurses hatten selbst in den vergangenen Jahren bei Trommelbaukursen der Jugendstelle ein solches „cajon“ gebaut und spielten selbstverständlich auf ihrem Instrument. Von den anderen Teilnehmern gab es bereits Anfragen bzgl. eines neuerlichen Baukurses, der vielleicht noch heuer im Spätherbst stattfinden wird. Infos dazu und Fotos vom Workshop und auch noch vom letzten Cajon-Baukurs gibt es auf der Homepage der Katholischen Jugendstelle: www.jugendstelle-cham.de.