News Bild Symposium "Deutsch-Tschechische Beziehungen 1500 - 1750" im Akademischen Forum Albertus Magnus

Symposium "Deutsch-Tschechische Beziehungen 1500 - 1750" im Akademischen Forum Albertus Magnus

Home / News

"Setkáváni - Encounters - Begegnungen"

Ein deutsch-tschechisches Symposium veranstaltet das Akademische Forum in Zusammenarbeit mit der Ackermann-Gemeinde Regensburg vom 02. bis 04. März 2018.

 

Kunst, Geschichte und die Gegenreformation

Über Geschichte, Kunstgeschichte und die Gegenreformation in Bayern und Böhmen 1500-1750 finden öffentliche Vorträge statt am Samstag, 02.03.18 von 9.30 - 13.30 Uhr im Alten Rathaus, Großen Dollingersaal, Zieroldsplatz 1 in Regensburg. Nach einem gemeinsamen Essen im Ratskeller finden verschiedene Stadtführungen statt. Um 17.00 Uhr schließt sich ein Festgottesdienst mit Barockmusik in St. Kassian, Kassiansplatz 1 an. Zelebranten sind Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Bischof Dr. Tomáš Holub (Pilsen), die Schirmherren der Tagung. Neben den drei Bürgermeistern der Stadt Klatovy/Klattau haben Mitglieder des tschechischen Kulturvereins Katakomby ihre Teilnahme angekündigt.

Das Symposium ist die Fortsetzung erfolgreicher deutsch-tschechischer Begegnungen in Klatovy 2015, 2016 und Schönsee 2017.

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und die Katholische Erwachsenenbildung

 

 

 

 

 

 

 

Das Symposium auf einen Blick

Thema: Deutsch-Tschechische Beziehungen 1500 - 1750
SETKÁVÁNI - ENCOUNTERS - BEGEGNUNGEN

Referenten:
Prof. Dr. Jan Royt, Prorektor Karlsuniversität Prag
Dr. Tomáš Petráček, S. J. Prag
Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, Regensburg
Dr. Hans Schüller, Regensburg

Ort:
Öffentliche Vorträge: Altes Rathaus, Großer Dollingersaal, Zieroldsplatz 1, Regensburg
Öffentlicher Gottesdienst: Gottesdienst: St. Kassian, Kassiansplatz 1, Regensburg

Zeit:
Freitag, 02.03.18 16.00 Uhr: Empfang beim Kulturreferenten, Stadt Regensburg
Begrüßungsabend, Bischofshof, Pfarrerstube
Samstag, 03.03.18 10.00 Uhr: Öffentliche Vorträge
13.30 Uhr: Essen
15.00 Uhr: Stadtführung
17.00 Uhr: Gottesdienst
18.30 Uhr: Abendessen
Sonntag, 04.03.18 11.00 Uhr: Adlersberg/Kirchenführung/Essen
13.30 Uhr: Wallfahrtskirche Maria Ort/Kirchenführung

Inhalt: Deutsch-Tschechische Geschichte und Kunstgeschichte 1500 - 1750
Gegenreformation in Bayern und Böhmen. Mit den Vorträgen:

Das Konzil von Trient und seine Auswirkungen im Leben der Kirche
Der Einfluss der deutschen Reformation auf die künstlerischen Aktivitäten in Nordwestböhmen
Der Weiße Berg als Symbol der Teilung und einer neuen Hoffnung
Philipp Melanchton - ein Lehrer von europäischem Rang


Schirmherren:
Bischof Dr. Tomáš Holub (Pilsen)
Bischof Dr. Rudolf Voderholzer (Regensburg)

Den Flyer zum Symposium "Deutsch-Tschechische Beziehungen 1500 - 1750" finden Sie hier.

 

 

Wie nehme ich teil?

Die Vortragsgebühr beträgt 5,00 €, Anmeldungen sind an das Akademische Forum unter der Telefonnummer 0941/5971612 oder via E-Mail an akademischesforum@bistum-regensburg.de zu richten.
Weitere Hinweise und Informationen finden Sie auf der Homepage des Albertus Magnus Forums.

 

 

Von Albert dem Großen zum Akademischen Forum Albertus Magnus - Ein Film

Seit 2015 gibt es in Regensburg das Akademische Forum Albertus Magnus - eine Plattform für Vorträge und Diskussionen rund um wissenschaftliche Themen. Regelmäßig sind Referenten von überall her zu Gast, um über Glaube, Wissenschaft und Gesellschaft zu sprechen. 

Sehen Sie hier den Film zum Akademischen Forum Albertus Magnus!