News Bild Sternsinger-Empfang im Bundeskanzleramt mit vier Pfarreikindern aus Marktredwitz

Sternsinger-Empfang im Bundeskanzleramt mit vier Pfarreikindern aus Marktredwitz

Home / News

108 Sternsinger waren am Montag zu Gast bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen vertraten im Bundeskanzleramt in Berlin die engagierten Mädchen und Jungen, die sich rund um den Jahreswechsel bundesweit in mehr als 10.000 katholischen Pfarrgemeinden und Einrichtungen an der 60. Aktion Dreikönigssingen beteiligen. Aus allen Himmelsrichtungen reisten die Sternsingerdelegationen mit ihren funkelnden Sternen, ihren glänzenden Kronen und ihren prächtigen Gewändern in die Bundeshauptstadt – unter ihnen waren auch vier Pfarreikinder aus der Pfarrei Herz Jesu in Marktredwitz, die das Bistum Regensburg vertraten.

 

Segen bringen – Segen sein


Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ ins Bundeskanzleramt. Bundeskanzlerin Merkel empfing die kleinen und großen Könige bereits zum 13. Mal. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der kommenden Aktion, Beispielland ist Indien. Bischof Rudolf Voderholzer eröffnete die diesjährige Diözesanaktion Dreikönigssingen am 29. Dezember in Landshut.