News Bild Start der Vortragsreihe "Das Böse" im Spindlhof

Start der Vortragsreihe "Das Böse" im Spindlhof

Home / News

Mit dem philosophischen Auftakt "Es gibt das Böse, aber es ist nicht. Reflexionen über Wesen und Grund des Bösen" startet am Dienstag, den 6. März um 19.30 Uhr im Bildungshaus Spindlhof, Spindlhofstraße 23, die Vortragsreihe "Das Böse".


Der Vortrag von Prof. Dr. Rolf Schönberger, Inhaber des Lehrstuhls für Philosophie an der Universität Regensburg, setzt bei folgenden Fragen an: Ist das Böse ein Teil der Wirklichkeit wie es Dinge und Eigenschaften, Ereignisse und Prozesse auch sind? Was macht die Wirklichkeit des Bösen überhaupt aus, worin besteht es? Ist es ein schrecklicher Mangel an Gutem oder ist es die boshafte Perversion des Guten? Der Eintritt beträgt 3,50 €. Veranstalter ist die KEB Regensburg Land.

 

Weitere Vorträge mit folgenden Themen und Referenten folgen:

· Mi 21.03.18, 19.30 Uhr: Das Böse in der Literatur und im Film mit Alexander Dewes, freiberuflicher Managementtrainer und Personalberater; 1. Vorsitzender der KEB im Landkreis Regensburg.

· Di 10.04.18, 19.30 Uhr: Das Böse aus Sicht der Psychiatrie und Forensik mit Dr. Susanne Lausch, Ärztliche Direktorin des Bezirksklinikums Straubing

· Di 17.04.18, 19.30 Uhr: DAS BÖSE in Psychologie und Kriminologie - von Psychopathen, geborenen Verbrechern und der Macht situativer Einflüsse mit Dr. Martin Rettenberger, M.A., Direktor der Kriminologischen Zentralstelle (KrimZ) Wiesbaden

· Mi 25.04.18, 19.30 Uhr: "Und der Mensch schuf den Teufel" - Über Ursprung, Sinn und Wirkung der Rede vom Bösen mit Prof. Dr. Ute Leimgruber, seit SS 2017 Lehrstuhlvertretung für Pastoraltheologie an der Universität Regensburg

 

Eine Übersicht über das Programm bietet auch das Plakat zur Veranstaltungsreihe "Das Böse".