News Bild Stadtmission Regensburg - Kindermusical und Kindersegnung am Ende der Stadtmission

Stadtmission Regensburg - Kindermusical und Kindersegnung am Ende der Stadtmission

Home / News

Der letzte Tag der Stadtmission bot gleich von Beginn an Stimmung und gute Laune. Die internationale Kindermusicaltruppe Kisi-Kids brachte mit heiteren geistlichen Liedern und einer Menge „Äktschn“ das Publikum auf dem Neupfarrplatz schnell in Fahrt.

Der Platz bot an diesem letzten Tag der Stadtmission ein buntes Programm, das „Kirche in der Stadt“ hieß und bei dem man in der „Straße der Liebe“, der „Gasse der Wahrheit“ oder „An der Gerechtigkeit“ sich bei den Missionaren über Gott und die Welt informieren konnte. Zunächst einmal jedoch zogen die Kisi-Kids mit ihrem Musical „Der barmherzige Vater“ ihr Publikum in den Bann.

Auch Bischof Gerhard Ludwig Müller und Stadtdekan Alois Möstl setzten sich zwischen die Kleinen und genossen, umgeben von atemloser Aufmerksamkeit, die lustige, aber auch sehr lehrreiche Bibelgeschichte um den verlorenen Sohn. Die Kinder im zahlreichen Publikum wurden aufgefordert mitzusingen und auch mitzutanzen, so dass auf dem Platz bald mächtig Stimmung herrschte.

Bischof Gerhard Ludwig und Dekan Möstl spielten bei den Sing- und Tanzspielen ebenso mit wie alle anderen Zuschauer auf dem Platz. Nach der Aufführung des Musicals durften sich die Kinder vom Bischof einzeln segnen lassen. Der Oberhirte von Regensburg betete zuerst das Vater-unser und dann das Gegrüßet-seist-du-Maria mit den Kindern und nahm sich dann viel Zeit, um jedes einzelne Kind nach dem Namen zu fragen und es dann zu segnen.