News Bild Spot an! Online-Veranstaltungen der Frauenseelsorge Bayern
Spot an! Online-Veranstaltungen der Frauenseelsorge Bayern

7 Frauen – 7 Botschaften – 7 Bistümer

Home / News

Regensburg, 19 Dezember 2022

Sie waren Königinnen und Sozialarbeiterinnen, Missionarinnen, Mystikerinnen und Märtyrinnen – jede zu ihrer Zeit. Wir holen ihre alten Geschichten aus dem Dunkel der Jahrhunderte ins Licht. Was können sie uns heute sagen? Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Reise durch sieben bayerische Bistümer zu sieben bemerkenswerten Frauen und ihren Botschaften für heute.

Die Arbeitsgemeinschaft Frauenseelsorge Bayern und die Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz widmen sich in mehreren Online-Veranstaltungen von Januar bis November 2023 außergewöhnlichen Frauen, die durch ihr Wirken prägend für ihre Zeit und Region waren. Dabei stellt jedes (Erz-)Bistum eine besondere Persönlichkeit aus seinem Landstrich vor. Den Auftakt bildet das Erzbistum München-Freising mit Ellen Amman, es folgt das Bistum Regensburg mit Apollonia Diepenbrock unter dem Titel „Zwischen Selbstverwirklichung und sozialem Engagement“. Apollonia Diepenbrock gründete im 19. Jahrhundert das erste Regensburger Frauenhaus für in Not geratene Mädchen und Frauen, das sie wirtschaftlich erfolgreich betrieb. Ein Projekt, das nicht folgenlos bleiben sollte.

Es folgen das Bistum Eichstätt mit der heiligen Walburga, das Bistum Passau mit Gisela von Ungarn, das Bistum Augsburg mit der heiligen Afra, das Erzbistum Bamberg mit der Dominikanerin Christine Ebner und das Bistum Würzburg mit Antonia Werr.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende Reise durch sieben bayerische Bistümer zu sieben bemerkenswerten Frauen und ihren Botschaften für heute. Anmeldung und nähere Informationen findet man in den Veranstaltungsflyern: HIER und HIER.

Text: Frauenseelsorge im Bistum Regensburg/jas