Spatenstich für Moschee im Regensburger Stadtosten – Bischof Dr. Rudolf Voderholzer entsandte Pfarrer von Mater Dolorosa als Vertreter.

Home / News

Am vergangenen Samstagmittag, dem 21.7.2018, erfolgte im Regensburger Stadtosten der Spatenstich für die neue Moschee in der Maxhüttenstraße. Eingeladen dazu hatte der Bauträger, DİTİB Regensburg e.V., die für die türkisch-islamische Gemeinschaft steht. Zahlreiche Gemeindemitglieder waren gekommen.

Die Veranstaltung mit verschiedenen Grußworten, u.a. von Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Yavuz Kül, dem türkischen Generalkonsul aus Nürnberg, wurde durch Gebete auf Arabisch der Imame von Schwandorf und Neutraubling eröffnet bzw. abgeschlossen.

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer, der ebenfalls zum Spatenstich eingeladen war, wurde durch den Ortspfarrer Thomas Kohlhepp, in dessen Pfarrgebiet (Mater Dolorosa) die Moschee bis Frühjahr 2019 entstehen soll, vertreten.