News Bild Sieben katholische Hilfswerke informieren rund ums Thema Erben
Sieben katholische Hilfswerke informieren rund ums Thema Erben

Wie schreibe ich mein Testament?

Home / News

12. Januar 2023

Sterben und Trauer gehören zwar zum Leben, werden im Alltag aber gerne verdrängt. Wie kann ich meinem Willen nach dem Tod Geltung verschaffen? Warum es wichtig ist, sich mit solchen Fragen auseinander zu setzen, darüber informieren sieben katholische Hilfswerke seit 2006 im Rahmen einer gemeinsamen Erbschaftsinitiative. Demnächst finden wieder kostenlose, digitale Fachvorträge statt.

"Wie schreibe ich mein Testament?" Über diese und andere Fragen informieren die katholischen Hilfswerke Adveniat, Caritas International, Kindermissionswerk 'Die Sternsinger', Misereor, missio Aachen und München sowie Renovabis im Rahmen einer gemeinsamen Erbschaftsinitiative. Bisher haben sie bundesweit seit 2006 rund 500 kostenlose Veranstaltungen durchgeführt, an denen mehr als 22.500 interessierte Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Dabei referieren Fachanwälte und Notare "pro bono". Die nächsten digitalen Fachvorträge finden am 24. Januar und 31. Januar 2023 statt.

Die digitalen Fachvorträge im Januar werden von Dr. Matthias Conradi und Dr. Eckhard Höckelmann geleitet. Als Notare und Fachanwälte für Erbrecht wissen sie, dass die Themen Sterben und Trauer zwar zum Leben gehören, im Alltag aber gerne verdrängt werden. Sie weisen darauf hin, dass ohne ein Testament im Todesfall eine gesetzliche Erbfolge eintrete. "Derjenige, dem bewusst wird, welche unerwünschten Folgen nach seinem Tod drohen, wenn er kein Testament verfasst hat, wird auch nicht zögern, seinem Willen Geltung zu verschaffen", berichtet Conradi aus seiner täglichen Praxis. Als Juristen wollen sie zur Klarheit beitragen - auch darüber, wer über Verwandten und Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartnern hinaus bedacht werden könne. Dazu zählten neben natürlichen Personen auch Organisationen. Hier wachse insbesondere bei Alleinstehenden oder Ehepaaren ohne Kinder der Beratungsbedarf. Zudem gebe es den Anreiz, dass Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit seien.

Anmeldungen und Infos sind unter 0241/47798-36 oder www.erbschaftsinitiative.de möglich.


Text: Die beteiligten Hilfswerke/mk
Titelbild: © Eva-Katalin/ istock.com