News Bild Schwester Maximiliana legt die Ewige Profess bei den Dingolfinger Klarissen ab

Schwester Maximiliana legt die Ewige Profess bei den Dingolfinger Klarissen ab

Home / News

(pdr) Am vergangenen Sonntag, 6. November, hat Sr. Maximiliana Haslauer in Dingolfing ihre Ewige Profess abgelegt. Weihbischof Reinhard Pappenberger war in Vertretung von Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller dabei anwesend. Die 28 Jahre alte Erzieherin war 2005 in das Kloster St. Clara des kontemplativen Ordens der Klarissen in Dingolfing eingetreten, dem derzeit acht Schwestern angehören. In der Ewigen Profess hat sie sich auf Lebenszeit an die Gemeinschaft gebunden. Ihre erste Profess hatte Sr. Maximiliana, die aus Halfing in der Nähe von Rosenheim stammt, im November 2008 abgelegt. Zuvor hatte sie das Postulat und das Noviziat durchlaufen. Die Klarissen sind nach den Franziskanern der zweite franziskanische Orden.

„Ich bin im Alter von 22 Jahren in die Gemeinschaft eingetreten“, teilte Sr. Maximiliana mit: „Ich habe Gott immer gefragt, was der Sinn meines Lebens ist und was ich mit meinem Leben machen soll.“ Dann durchlief sie ein Exerzitienangebot bei den Klarissen. Vier Monate später trat sie ein. Besondere Aufgabe der Gemeinschaft ist das Gebetsapostolat, das regelmäßige Stundengebet. Das Kloster liegt auf dem Berg gegenüber dem Krankenhaus. Oberin Sr. Viktoria Gorska sagte: „Wir sind Gebetsschwestern und leben in der Klausur. Wir, der ganze Konvent, freuen uns auf Sonntag.“ Die Schwestern stellen Kerzen her, etwa für die Taufe und die Trauung. Eine weitere ihrer Tätigkeiten ist die Produktion des Kräuterlikörs („Klarissensegen“ und „Klarissengeist“). Zwei Schwestern arbeiten im Bereich der Imkerei, anderen stellen Rosenkränze mit Perlen oder mit Knoten her. Wiederum zwei Schwestern malen Ikonen.

Aus der Heimat von Sr. Maximiliana waren Menschen in zwei Bussen angereist gekommen, darunter die Familie und zahlreiche Freunde sowie Chor und Orchester aus der Heimatpfarrei. Auch Stadtpfarrer Martin Martlreiter von Dingolfing St. Johannes war anwesend sowie Franziskanerminoriten und der Provinzial des Ordens aus Würzburg.

Seit Palmsonntag 2011 bis noch zum 11. August 2012 findet das Jubiläumsjahr der 800 Jahre seit der Gründung des Ordens durch die heilige Clara und den heiligen Franz von Assisi statt. „Ich freue mich sehr, dass die feierliche Profess in diesem Jahr stattfindet“, sagte Oberin Sr. Viktoria.

Wie man mit den Klarissen in Dingolfing in Kontakt tritt? Einfach am Tor läuten und an die Pforte kommen oder unter Telefon 08731/4363 anrufen. Möglich ist der Kontakt auch per E-Mail.