News Bild „Schwere Jungs“: Bischof Rudolf Voderholzer besuchte Theateraufführung in der Justizvollzugsanstalt Straubing

„Schwere Jungs“: Bischof Rudolf Voderholzer besuchte Theateraufführung in der Justizvollzugsanstalt Straubing

Home / News

Zum 40-jährigen Jubiläum der Laienschauspielgruppe der Justizvollzugsanstalt Straubing hat Bischof Dr. Rudolf Voderholzer die diesjährige Inszenierung „Schwere Jungs“, eine Komödie von Frank Pinkus, besucht. Bei der Premierenvorstellung war auch der bayerische Justizminister, Prof. Dr. Winfried Bausback, zu Gast, um dem langjährigen Regisseur Alfred G. Jurgasch die bayerische Justizmedaille zu überreichen.

Die Theatergruppe übt jährlich ein neues Stück ein, welches dann jeweils im April in sechs öffentlich zugänglichen Aufführungen der Bevölkerung präsentiert wird. Passend zur Arbeit in einem Gefängnis behandelte das Stück selbst das Thema Resozialisierung. Inwiefern Theaterarbeit dazu beitragen kann, dass Gefangene sich verändern und neue Perspektiven entwickeln, dies zeigen die Figuren in der Komödie beispielhaft auf.

Nach der Vorstellung kamen der Bischof und der Minister sowie der Anstaltsleiter, Herrn Hans-Jürgen Amannsberger, mit den Darstellern und den Verantwortlichen hinter der Bühne ins Gespräch; sie erfuhren von großer Begeisterung der Laiendarsteller für die Theaterarbeit, aber auch von Dankbarkeit, an einem derartigen Projekt mitwirken zu können.