News Bild Schuld und Versöhnung

Schuld und Versöhnung

Home / News

„Ich hab ja niemanden umgebracht, was sollte ich denn beichten?“ Schuld und Sünde sind Themen, die gerne tabuisiert werden. Und doch sind sie in jedem Menschenleben Realität, nicht nur in dem des Gefängnisinsassen. In unserem TVA-Beitrag gibt Peter Bublitz, Gefängnisseelsorger der Justizvollzugsanstalt in Amberg, einen ersten Einblick in den möglichen Umgang mit Schuld.

Für den Umgang mit kleiner und großer Schuld empfiehlt Pfarrer Markus Lettner im Interview eine ganz konkrete „Kraftquelle“, die allen Katholiken offen steht: Das Sakrament der Versöhnung, das Bußsakrament. Ein Angebot, das wirklich befreit. Markus Lettner ist überzeugt: „Sicherlich wären die Wartezimmer der Psychologen nicht so voll, wenn dieses Sakrament der Versöhnung wieder mehr im Bewusstsein der Menschen wäre.“