News Bild Regensburger Domspatzen singen in der Heiligen Nacht bei der Polizei

Regensburger Domspatzen singen in der Heiligen Nacht bei der Polizei

Home / News

(pdr) In der Heiligen Nacht haben 25 Regensburger Domspatzen die Polizeidirektion Regensburg besucht und für die diensthabenden Polizisten und Polizistinnen weihnachtliche Weisen gesungen. Damit kommen sie einer langjährigen Tradition nach, die auf den früheren Domkapellmeister Dr. Theobald Schrems (1893-1963) zurückgeht. Prälat Peter Hubbauer, Bischöflicher Beauftragter für die Polizeiseelsorge, dankte den Polizeibeamten für ihren Dienst, den sie für die Sicherheit der Menschen auch in der Heiligen Nacht ausführten. Rudolf Kraus, Leitender Polizeidirektor, zeigte sich im Namen der Polizisten sehr erfreut über die Ermunterung durch die Musik und erklärte, dass die Domspatzen durch ihren Gesang eine Vorahnung auf den Gesang der weihnachtlichen Himmlischen Chöre geben. Mit dem „Stille Nacht, heilige Nacht“, beendeten die Regensburger Domspatzen ihren Besuch in der Polizeidirektion am Minoritenweg. (ven)