News Bild Projektgruppe „Berufungswege“ gestaltet Abendgebet in St. Jakob

Projektgruppe „Berufungswege“ gestaltet Abendgebet in St. Jakob

Home / News

(pdr) Am vergangenen Sonntag hat das Abendgebet der Diözesanstelle Berufungspastoral in St. Jakob in Regensburg stattgefunden. Musikalisch und inhaltlich wurde der Gebetsabend, der bereits zur guten Tradition geworden ist, von der Projektgruppe „Berufungswege“ gestaltet.

Mittelpunkt der meditativen Stunde war der Psalm 23, der Hoffnung und Zuversicht für den Weg des Menschen vermittelt. Rund 30 Besucher des Abendgebetes machten sich auf den Weg durch die Kirche und dabei an verschiedenen Stationen Psalmworte mit Symbolen auf sich wirken lassen. Im Anschluss an das Abendgebet trafen sich die Teilnehmer im Garten des Priesterseminars zum Austausch.

„Berufungswege“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Diözesanstelle Berufungspatoral und den Oblaten vom heiligen Franz von Sales in Fockenfeld. Hierbei können junge Menschen, die nach ihrer Berufung fragen, in Gemeinschaft über ein Jahr lang gemeinsam Wochenendkurse belegen, die von Pater Benedikt aus Fockenfeld, von der Gemeindereferentin Maria Rehaber-Graf und Sr. Carmina Unterburger von der Diözesanstelle Berufungspastoral begleitet werden.