News Bild Pilger- und Studienreise des Diözesankomitees nach Rom

Pilger- und Studienreise des Diözesankomitees nach Rom

Home / News

Zu einer Studien- und Pilgerreise nach Rom machte sich zu Beginn der Fastenzeit eine Delegation des Diözesankomitees auf. Höhepunkt war sicherlich die Begegnung des Vorstands mit Papst Benedikt XVI.. Dabei drückte der Vorsitzende des Diözesankomitees, Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, die Verbundenheit des obersten Laiengremiums im Bistum Regensburg mit dem Hl. Vater aus. Außerdem berichtete er von den Aktivitäten des Diözesankomitees. Papst Benedikt zeigte sichtlich Interesse am Glaubensleben im Bistum Regensburg und sandte einen Gruß in seine bayerische Heimat.

Neben den dem Petersdom und den wichtigsten Basiliken konnte die Reisegruppe auch den Campo Santo Teutonico (Friedhof der Deutschen) im Vatikan besuchen und in der dazugehörigen Kirche Santa Maria della Pietà mit dem Leiter des deutschen Pilgerzentrums, Don Antonio Tedesco, eine Hl. Messe feiern. An Aschermittwoch nahm die Delegation am Gottesdienst der deutschsprachigen Gemeinde in Rom in der Kirche Santa Maria dell’Anima teil. So erhielten die Reiseteilnehmer vielfältige Eindrücke in Rom und konnten auch die Kontakte innerhalb des Diözesankomitees vertiefen.