News Bild Orgelschnuppertag im Bistum Regensburg

Orgelschnuppertag im Bistum Regensburg

Home / News

Eine Orgel gehört irgendwie zur Kirche dazu - aber aus der Nähe sehen sie nur die wenigsten von uns. Wer schon immer mal "hinter" die Fassade aus Orgelpfeifen blicken wollte, hat am Samstag, 17. September 2016, dazu die Chance. An diesem Tag findet in der Diözese Regensburg erstmalig ein Orgelschnuppertag statt. Von 11.00 bis 12.00 Uhr werden an diesem Tag in vielen Kirchen der Diözese die Orgelemporen offen stehen, damit sich alle Interessierten ein Bild von dem Instrument machen können, das sie zwar regelmäßig bei den liturgischen Feiern oder in Konzerten hören können, aber möglicherweise noch nie aus der Nähe gesehen haben.

Fragen stellen, Hineinschauen, Ausprobieren - all dies wird während dieser Zeit möglich sein. An allen teilnehmenden Orten stehen kompetente Ansprechpartner bereit. Sie können zum Beispiel darüber informieren, welche Möglichkeiten Sie haben, wenn Sie das Orgelspiel selbst erlernen wollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Was genau steckt hinter dem Orgelschnuppertag und was gibt es alles zu erleben? Diözesankirchenmusikdirektor Christian Dostal erzählt hier mehr über den Orgelschnuppertag:

In folgenden Orten werden unter anderem in der angegebenen Zeit die Orgelemporen offen stehen:

Amberg, Burgweinting, Eggenfelden, Furth im Wald, Landshut, Lupburg, Marktredwitz, Mintraching, Mitterteich, Neustadt/Donau, Nittenau, Pilsting, Plattling, Regensburg, Regenstauf, Sallach, Schwandorf, Schwarzenfeld, Stamsried, Straubing, Viechtach, Wallersdorf und Wunsiedel.

Eine aktuelle Auflistung aller Orte und Kirchen, die an dem Aktionstag teilnehmen, finden Sie beim Diözesanreferat für Kirchenmusik - vielleicht ist ja auch Ihre Pfarrgemeinde mit dabei!