News Bild Neuer Stiftsdekan der Alten Kapelle besucht Bischof Voderholzer

Neuer Stiftsdekan der Alten Kapelle besucht Bischof Voderholzer

Home / News

Seit dem 2. März ist Prälat Robert Thummerer neuer Stiftsdekan der Alten Kapelle in Regensburg. Das Kollegiatstift Unserer Lieben Frau zur alten Kapelle hatte ihn in der Kapitelsitzung gewählt. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer bestätigte sodann die Wahl und berief ihn urkundlich. Die Installation in das neue Amt durch Domdekan Dr. Johann Neumüller wurde im Rahmen einer heiligen Messe am 4. Mai gefeiert. Der Domdekan überreichte ihm Urkunde, Ring und den Schlüssel zur Alten Kapelle als sichtbares Zeichen seines neuen Amtes. Robert Thummerer folgt damit Dr. Norbert Glatzel, der das Amt seit 2013 innehatte. Die Aufgaben, so Thummerer selbst, seien ihm aber vertraut, denn er wirkte in den vergangenen Jahren bereits als Administrator des Stiftdekans. Heute besuchte Stiftsdekan Robert Thummerer offiziell Bischof Voderholzer, der ihm erneut zur Wahl herzlich gratulierte.

Das Stiftskapitel

Die erste und wichtigste Aufgabe des Stiftskapitels ist die Feier der Eucharistie, sowohl in der Basilika Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle wie auch in Sankt Kassian, der Bürgerpfarrkirche. Dazu kommt an Sonn- und Feiertagen die Verkündigung des Gotteswortes in der Predigt. Das gemeinsame Stundengebet ist nach der Satzung des Kapitels für die Kanoniker verpflichtend an jedem Morgen von Montag bis Freitag. Neben der Feier der Eucharistie gehört es zur Aufgabe der Kanoniker, Sakramente zu spenden: vor allem das Bußsakrament; dazu gehören aber auch Tauf-, Hochzeits- und Begräbnisfeiern.

Auch Weihungen und Segnungen werden vollzogen, wie die Kräuterweihe am Fest Mariä Himmelfahrt oder die Segnung des Weines am Fest des heiligen Evangelisten Johannes sowie auch die Speisenweihe an Ostern.