News Bild Neue Referentin für den Papstbesuch: Schwerpunkt pastorale Vorbereitung

Neue Referentin für den Papstbesuch: Schwerpunkt pastorale Vorbereitung

Home / News

(pdr) Michaela Schmid ist die neue Referentin im Bischöflichen Ordinariat für den Besuch Benedikts XVI. im kommenden September in Regensburg. Bereits in den vergangenen anderthalb Jahren wirkte die 29 Jahre alte Sozialpädagogin als kirchliche Jugendpflegerin der Katholischen Jugendstelle in Tirschenreuth. An der Schnittstelle zwischen dem Bischöflichen Ordinariat und den Pfarreien kümmert sie sich ab sofort im Schwerpunkt um die pastorale Vorbereitung auf den Papstbesuch. Geplant sind unter anderem eigene Vorbereitungspakete für die Pfarreien. Zur Vorbereitung gehört auch die Auseinandersetzung mit der Frage nach dem missionarischen Impuls, der von dem Besuch des Stellvertreters Christi in Regensburg ausgeht. Eine gute geistliche Vorbereitung soll dem entgegenwirken, dass die Visite nur ein kurzfristig angelegtes Event wird.
Michaela Schmid wird eng mit dem Seelsorgeamt der Diözese und mit dem Generalvikariat zusammenarbeiten. Sie wird sich ebenfalls an der organisatorischen Arbeit beteiligen, die der Papstbesuch mit sich bringt. Frau Schmid, gelernte Augenoptikerin, kommt aus dem Landkreis Tirschenreuth. Sie war Mitglied der Kolpingjugend und arbeitete während ihres Studiums bei der KLJB-Diözesanstelle Bamberg.