News Bild Neue Bischöfliche Beauftragte für den Diözesanrat ernannt

Neue Bischöfliche Beauftragte für den Diözesanrat ernannt

Home / News

(pdr) Neue „Bischöfliche Beauftragte“ für den Diösesanrat der Katholiken im Bistum Regensburg werden Prälat Josef Grabmeier und Bischöflich Geistlicher Rat Josef Schönberger. Nach Beratung in der Ordinariatskonferenz hat Bischof Dr. Gerhard Ludwig Müller am Freitag, 9. Januar, diese Beauftragungen bekannt gegeben.

Eine neue Benennung war notwendig geworden, nachdem die bisherigen Beauftragten, Domkapitular Peter Hubbauer und Domkapitular Reinhard Pappenberger nach der Wahl von Fritz Wallner zum Vorsitzenden des Diözesanrates zurückgetreten waren.

Prälat Josef Grabmeier war von 1977 bis 1997 Domkapitular und unter anderem als Referent für die pastoralen Mitarbeiter in der Seelsorge verantwortlich. Der 1927 in Höfen, Pfarrei Teisbach, geborene Geistliche studierte nach Kriegsdienst und Gefangenschaft Theologie und wurde 1952 zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Cham und Selb arbeitete er als Seelsorger in Mietraching und bei der Katholischen Jugendfürsorge. Von 1966 bis 1976 wirkte er als Pfarrer in Klardorf.

Bischöflich Geistlicher Rat Josef Schönberger, 1960 zum Priester geweiht, arbeitete von 1978 bis 2003 als Pfarrer in der Regensburger Pfarrei Herz Jesu. Zuvor war der 1934 in Windischeschenbach geborene Geistliche Militärseelsorger in Landshut und Kaplan in Regensburg, Weiden und Waldsassen.