Nachruf für Maria Baumer

Home / News

 

Die Nachricht vom gewaltsamen Tod Maria Baumers löst Trauer aus und Schmerz. Viele Menschen im Bistum Regensburg sind fassungslos über diese Tat. Diejenigen, die mit ihr zusammenarbeiten durften, vermissen sie: Ihre Lebensfreude, ihre Tatkraft, ihre Ideen und ihre Freundschaft.

Maria Baumer war eine aktive Katholikin, die ihre Freizeit für die Kirche einsetzte. Sie übernahm Verantwortung und gestaltete die Arbeit der Landjugend im Kreisverband Schwandorf, im Diözesanverband Regensburg und über die Grenzen des Bistums Regensburg hinaus zuletzt auf Landesebene. Erst kurz vor ihrem Tod wurde sie zur ehrenamtlichen Landesvorsitzenden der Katholischen Landjugendbewegung in Bayern gewählt.

Wir danken Maria Baumer für ihr ehrenamtliches Engagement und für ihre Begeisterung, mit der sie andere ansteckte. Wir beten für sie. Herr, schenke ihr Deinen Frieden und nimm sie auf in Dein Reich. Wir beten für ihre Angehörigen, besonders für die Eltern, die von nun an mit dem Tod ihres Kindes leben müssen. Herr, schenke ihnen die Kraft, diesen Schmerz gemeinsam in der Familie und mit Freunden zu tragen. Und wir beten auch für den Täter, der den Tod Maria Baumers zu verantworten hat. Herr, schenke ihm den Mut, zu seiner Schuld zu stehen.  

Für das Bistum Regensburg

Thomas Helm
Diözesanjugendpfarrer