News Bild Nachdenken über Corona

Nachdenken über Corona

Home / News

Bischof Rudolf lädt in einem Brief alle Priester, Diakone und Mitarbeiter in der Seelsorge ein, ein Advents- und Weihnachtstagebuch zu führen. Er sieht ein solches Corona-Tagebuch als Hilfe, die eigene Arbeit zu reflektieren. Dieser schöne und menschliche Rat entspringt seiner eigenen Praxis. Er selbst habe sich seit Ende März jeden Abend eine halbe Stunde Zeit genommen, um seine Eindrücke, Erlebnisse, Reflexionen, Sorgen und Hoffnungen festzuhalten:

„Wenn ich heute in den früheren Seiten blättere und zurückblicke, bin ich sehr dankbar und zum Teil auch erstaunt über diese in Echtzeit gemachten Aufzeichnungen, über so manches beglückende Gespräch am Telefon, über geschilderte Not, über hervorragende Ideen, manche sich abzeichnende Entwicklung u.v.m..“

Hier finden Sie den vollständigen Brief.