News Bild „MUSIC“ bringt Kulturen näher zueinander – International Dance Show in Bischof-Manfred-Müller-Schule

„MUSIC“ bringt Kulturen näher zueinander – International Dance Show in Bischof-Manfred-Müller-Schule

Home / News

Als Höhepunkt des Internationalen Comenius-Treffens hat gestern Abend in der Bischof-Manfred-Müller-Schule Regensburg die große internationale Dance Show stattgefunden. Dabei präsentierten die Schüler der Bischof-Manfred-Müller-Schule gemeinsam mit ihren Gästen aus England, Italien, Slowenien, Tschechien und der Türkei traditionelle Tänze und Lieder aus den unterschiedlichen Partnerländern. Eine Woche lang waren 33 Schüler in Begleitung von 15 Lehrern zu Gast in Regensburg gewesen.

Comenius-Projekte sind von der EU geförderte Projekte, bei denen Schulen aus verschiedenen Ländern der EU gemeinsam an einem Thema mit interkulturellem Hintergrund arbeiten. Ziel ist es, den Schülern Wissen über andere Länder zu vermitteln und ihre interkulturelle Kompetenz zu fördern, um ein tieferes Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln. Beim Projekt „MUSIC“ ist der Schwerpunkt darauf gelegt, die Lernerfahrungen der Schüler und ihre Einstellung gegenüber verschiedenen Kulturen in Europa durch Musik zu verbessern. „Musik ist dafür der beste Weg“, sagte Andreas Detterbeck, der Koordinator des Projekts an der Bischof-Manfred-Müller -Schule. „Denn über Musik kann man sich auch ohne oder mit nur wenig Sprachkenntnissen bestens verständigen.“

Während des einwöchigen Besuchs waren die ausländischen Schüler bei Gastfamilien untergebracht und konnten so das typische Leben einer deutschen – bayerischen – Familie kennenlernen. „Vormittags waren die Schüler in den Klassen, haben von ihren Ländern, den Bräuchen und Tradition berichtet und gemeinsam mit unseren Schülern die landestypischen Tänze einstudiert“, sagte die Comenius-Koordinatorin der Bischof-Manfred-Schule, Doris Vallaster. „Und nachmittags standen dann unter anderem eine Stadt- und Domführung, der Empfang im Rathaus und natürlich eine Bootsfahrt auf der Donau auf dem Programm.“

Die Tanzshow in der vollbesetzten Sporthalle der Schule war das sichtbare Ergebnis der internationalen Zusammenarbeit zwischen den Partnerschulen. „Gerade für eine katholische Schule ist es eine enorme Bereicherung, den kulturellen Austausch mit muslimischen Kindern und Jugendlichen zu erfahren. Indem die Schüler gemeinsam etwas erarbeiten, lernen sie einander zu respektieren. Der Blick über den eigenen Tellerrand hinaus fördert unheimlich die persönliche Entwicklung der Mädchen und Jungen“, so Doris Vallaster.

Neben den Tänzen und Liedern aus den verschiedenen Ländern wurde den Besuchern auch der neue Song der offiziellen Schulband der Bischof-Manfred-Müller-Schule, Schulfreunde Müller, „Das kleine Meerschwein“ präsentiert.

"MUSIC" ist bereits das zweite Comenius-Projekt an dem die Bischof-Manfred-Müller-Schule teilnimmt. In den Jahren 2010-12 wurde die europäische Annäherung unter dem Motto „Looking at the same view from different windows“ gefördert. Die Abschlussveranstaltung von "MUSIC", bei der die gelernten Tänze sowie das gemeinsame Comenius-Lied aufgeführt werden, findet im Mai 2014 in der Türkei statt.